Die Geißel des Himmels – Ursula K. Le Guin

Kreative, intelligente und faszinierende Science-Fiction mit Psycho-Touch

Geißel des Himmel
Ursula K. Le Guin-Die Geißel des Himmels © edition phantasia

Die amerikanische Autorin Ursula K. Le Guin ist mit Fantasy-Werken wie „Erdsee“ und Science-Fiction wie „Die linke Hand der Dunkelheit“ bekannt geworden. Sie gilt als eine begnadete Erzählerin, die ihren phantasievollen Geschichten einen gesellschaftskritischen oder philosophischen Hintergrund verleiht. „Die Geißel des Himmels“ (orig. „The Lathe of Heaven“) ist nun erstmals als vollständige deutschsprachige Fassung in der „Editon Phantasia“ heraus gebracht worden – ein besonderer Leckerbissen für Science-Fiction Liebhaber?

George Orrs fatale Träume

weiterlesen

Die Geißel des Himmels
Ursula K. Le Guin
Science-Fiction
edition phantasia
1974
180

Funtastik-Faktor: 80%

Ich bin kein Serienkiller – Dan Wells

Einblick in die dämonische Seele

Ich bin kein Serienkiller© Piper-Verlag

So wie es sein soll, erzählt der Klappentext der deutschen Ausgabe auf Dan Wells Romanerstling „Ich bin kein Serienkiller“ (orig.:„ I am not a Serial Killer“) einen Abriss über die Anfänge dieser Geschichte. Ein junger Mensch entdeckt an sich Anzeichen einer Entwicklung zum Serienkiller. Ein Krimi also?

Spektakulär kommt die Gestaltung des Buches daher: Das Cover wie eine rissige Wand, der Titel wie mit Blut darauf gekritzelt und der Buchschnitt ist uneben, wie abgerissen. Auch die Schlagworte auf dem Innencover erleichtern die Zuordnung zu einem Genre nicht gerade: „John trägt ein Monster in sich – meist diskutierter Thriller des Jahres“. Soviel vorab: Dieser Roman entpuppt sich als Horror-Thriller, denn die Monster darin sind „echte“ Dämonen.

Ein Fünfzehnjähriger wird zum Dämonenjäger

weiterlesen

Ich bin kein Serienkiller
John Cleaver - Band 1
Dan Wells
Horror
Piper
2009
384

Funtastik-Faktor: 89%

Der Drachenbeinthron – Tad Williams

Drachenbeinthron - Tad Williams
© Klett-Cotta Verlag

Zeitlos schöne Fantasy

Nach der Veröffentlichung des viel beachteten Katzenmythologie-Romans „Traumjäger und Goldpfote“, wagte Tad Williams sich an ein weitaus umfangreicheres Epos: Die Osten-Ard-Saga. „Der Drachenbeinthron“ ist der erste Teil der Tetralogie, die heute schon zu den Klassikern der High-Fantasy Romane zählt. Spätestens nach Vollendung des letzten Teils „Der Engelssturm“ stand für viele Fantasy-Liebhaber fest, dass der vielseitige amerikanische Autor zu den ganz großen Erzählern des Genres gehört.

 Flucht aus dem Hochhorst

weiterlesen

Der Drachenbeinthron
Osten Ard - Band 1
Tad Williams
Fantasy
Klett-Cotta
1991
954

Funtastik-Faktor: 82%