Aufbruch – Dan Wells

Intelligente und klischeefreie Dystopie

AufbruchDan Wells, bekannt geworden durch seine Reihe um den Dämonenjäger John Cleaver, ist ein vielseitiger Autor. Er kann nicht nur spannend und düster, sondern auch komisch schreiben, wie er in Sarg niemals nie unter Beweis stellte. Nun wagt er sich, wie so viele Autoren, an die moderne Form der Dystopie heran. Was allerdings nicht wirklich Neuland für den Autor ist, denn als ehemaliger Redakteur eines SF-Magazins kennt er sich mit Zukunftsliteratur aus. Man darf also gespannt sein, welche Apokalypse Dan Wells für die Menschheit bereithält.

Wir haben überlebt – und sterben

weiterlesen

Aufbruch
Partials - Band 1
Dan Wells
Science-Fiction
Piper
2013
512

Funtastik-Faktor: 88%

1Q84 – Haruki Murakami (3)

1Q84-3
1Q83 (3)-Haruki Murakami ©Dumont

In einer Welt der zwei Monde auf der Suche nach Liebe

Nach gut einem Jahr Wartezeit erscheint nun endlich das lang ersehnte Finale von Murakamis Ausnahmewerk „1Q84“. In Japan erschienen die Bücher als Trilogie, während in Deutschland die ersten beiden Bücher zu einem opulenten, über 1000 Seiten starken Werk zusammengefasst wurden. Die Lektüre dieses Bandes führte den Leser in die magisch realistische Welt von „1Q84“ ein, in die Welt der Vorreitersekte, der kleinen Leute, in eine Welt mit zwei Monden und in Aomames und Tengos Welt. Viele Fragen blieben offen, zum Beispiel: Welche Rolle spielen die kleinen Leute in 1Q84? Wie und warum gerieten Tengo und Aomame in diese Welt? Gibt es einen Weg zurück und vor allem, werden sie einander finden?

weiterlesen

1Q84
1Q84 Band 3
Haruki Murakami
Science-Fiction
Dumont
2011
578

Funtastik-Faktor: 90%

1Q84 – Haruki Murakami (1+2)

1Q84
1Q84 (1+2)-Murakami ©Dumont

Kleine Leute statt großer Bruder

Aomame ist Fitnesstrainerin und Auftragskillerin. Als Aomame in die Anderswelt „1Q84“ eintritt, ist sie gerade auf dem Weg zu einem Kunden, den sie ins Jenseits befördern soll. Sie sieht einen Polizisten, der eine andere Uniform und Bewaffnung trägt als der, dem sie am Morgen begegnet ist. Nach der Tötung des Frauenschänders beginnt Aomame zu recherchieren und stößt auf Berichte über Ereignisse, von denen sie bisher nichts gehört hatte. Die blutige Auseinandersetzung zwischen der Polizei und einer militanten Sekte hat zu einer Modernisierung der Polizeiausrüstung geführt. Schließlich entdeckt Aomame ein sichtbares Zeichen, von dem ebenfalls niemand Notiz zu nehmen scheint, der Mond hat einen Bruder bekommen. Sich mit einer neuen Realität abfindend, besucht Aomame das Frauenhaus ihrer Auftraggeberin, wo ein vergewaltigtes und unfruchtbares Mädchen eingezogen ist. Aomame erhält ihren letzten und gefährlichsten Auftrag, Tsubasas Peiniger, den hermetisch abgeschotteten Führer der „Vorreiter“-Sekte umzubringen.

weiterlesen

1Q84
1Q84 - Band 1 und 2
Haruki Murakami
Science-Fiction
Dumont
2010
1021

Funtastik-Faktor: 90%