Coraline – Neil Gaiman (Hörbuch)

Und hinter der Tür – das Grauen

Coraline © Hörbuch Hamburg
Coraline © Hörbuch Hamburg

Eine geheimnisvolle Tür im neuen Haus führt Coraline in eine spannende Parallelversion ihres bisher eher langweiligen Lebens. Ihre „andere“ Mutter verwöhnt Coraline und kümmert sich liebevoll um sie. Aber der Schein trügt: Die „andere“ Mutter ist eine gruselige Kinderfängerin! Ihre Haut der ist so weiss wie Papier und anstelle der Augen hat sie zwei grosse, schwarze Knöpfe im Gesicht. Coraline scheint für immer in dieser Welt gefangen und die böse Zauberin hält auch noch Coralines wahre Eltern in ihrer Gewalt. Um sich selbst und ihre Eltern zu befreien, braucht Coraline ihren ganzen Mut.

Delikater Grusel im Audioformat

Über das Kinderbuch „Coraline“ von Neil Gaiman wird kontrovers diskutiert wird. Das schaurige Märchen sei zu gruselig für Kinder, heißt es oft in Leserkommentaren und Reviews. Der Autor selbst äußerte sich in einem Interview zu dieser Kritik. Gaiman erklärte, dass Kinder selbst sehr genau wüssten, was ihnen gut tue und was nicht und verwies auf das Beispiel einer dänischen Journalistin, die ihrem Sohn „Coraline“ vorlas. Sie war es, die dabei Angst bekam, bis ihr Sohn sagte: „;Keine Angst, Mama, es ist nur eine Geschichte!“

Ein subtiler Horror, die Urängste des Menschen sind es, die „Coraline“ seinen besonders feinen Grusel verleihen. Doch wie kommt dieser nun in dem Hörbuch vom Silberfisch-Verlag herüber?
Die Schauspielerin Anna Thalbach, bekannt aus Kino- und TV-Produktionen und auch auf Theaterbühnen zuhause, verleiht dem Hörbuch „Coraline“ seine Stimmen. 2008 erhielt die Schauspielerin für ihre Lesung des Romans „Paint It Black“ den Deutschen Hörbuchpreis als beste Interpretin, Anna Thalbach bringt also beste Referenzen für die Vertonung von Gaimans modernem Märchen mit. Und zu Recht, man vergisst beim Zuhören fast, dass es sich nur um eine einzige Stimme handelt, die dort als Erzählerin fungiert und in den unterschiedlichen Charakteren spricht.

Die hochnäsige Art des in der Parallelwelt sprechenden Katers ohne Namen, kommt genauso authentisch herüber, wie die zunehmend bedrohlichen Nuancen aus dem Mund der anderen Mutter. Ebenso sind die Resignation des anderen Vaters, die Hinterhältigkeit der Ratten und die schüchterne Entschlossenheit der Geisterkinder, hör- und spürbar.
Die Hauptperson Coraline, die Entdeckerin und Heldin des bizarren Abenteuers, durchlebt ein Wechselbad der Gefühle: Langeweile, Verzweiflung, Freundschaft und vor allem wahren Mut. Anna Thalbachs Stimme transportiert eindringlich, wie Coraline über sich hinaus wächst und doch ein normales Mädchen bleibt, das sich am Ende nicht mehr vor dem neuen Schuljahr fürchten muss.

Und so wird aus Neil Gaimans Geschichte ein gruseliges und fesselndes Hörerlebnis für Jung und Alt, bestens geeignet für unterhaltsame Stunden auf der Wohnzimmercouch bei Kerzenschein, wenn draußen Regen und Nebel aufziehen. Oder als Zerstreuung auf einer langen Autofahrt.

Diese Rezension von mir, Eva Bergschneider, erschien bereits auf www.phantastik-couch.de

Coraline
Neil Gaiman
Horror
Hörbuch Hamburg
2009
Hörbuch

Funtastik-Faktor 80

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: