S.M. Peters

S.M. Peters ist keiner von den Autoren, die sich vor ihrer Schriftstellerlaufbahn als Physiker, Broker und Spion verdingt haben.  S.M. Peters lebt im Nirgendwo in der Nähe des  Okanagan Sees in British Columbia, Kanada. Dort hält er sich einen kleinen Zoo, ist glücklich verheiratet und arbeitet als Lehrer. 2008 erschien sein Steampunk-Roman „Die Götter von Whitechapel“ (Erscheinungstermin in Deutschland 2011) und ein Jahr später „Ghost Ocean“ (Urban Fantasy).

Phantastische Literatur von S.M. Peters

Steampunk

Die Götter von Whitechapel 2011

 

Print Friendly