Adventsgewinnspiel 2016

Alle Jahre wieder – das Adventsgewinnspiel auf phantastisch-lesen

Adventsgewinnspiel 2016 - an jedem Dienstag und Freitag im Advent
Adventsgewinnspiel 2016

Diese acht Bücher warten darauf, von Euch gewonnen zu werden. In jeder Adventswoche habt ihr Dienstags und Freitags die Möglichkeit, ein Buch zu gewinnen, das ich auf phantastisch-lesen besprochen habe. Ihr könnt Euch also vorab informieren, welches Buch euch besonders gut gefallen könnte.

Wie kann ich eines der Bücher gewinnen?

Jeder der am Gewinnspieltag oder am darauffolgenden Tag bis 17 Uhr mir im Kommentarfeld kurz erzählt, warum er das Buch gewinnen möchte, landet im Lostopf.

weiterlesen

Der geheime Name – Daniela Winterfeld

Der geheime Name © Droemer-Knaur
Der geheime Name © Droemer-Knaur

Moderne und hintergründige Version des Märchens vom Rumpelstilzchen

Von Ort zu Ort an die schönsten Plätze der Welt ziehen, einem ewigen Sommer folgen, dafür auf Freundschaften und das Gefühl von „hier gehöre ich hin“ zu verzichten und nicht einmal zu wissen warum. All das will die neunzehnjährige Fina nicht mehr.

Der nächste Umzug steht an, dieses Mal nach Neuseeland. Finas Mutter mangelt es nicht an den finanziellen Mitteln ein schönes Haus zu kaufen, doch ein Zuhause wird es nicht werden. Angeblich fliehen sie vor Finas Vater. Doch als die Tochter ihrer Mutter zu einem Date folgt, erkennt sie deren Geliebten, denn sie hat heimlich ein Foto von ihrem Vater aufbewahrt. Ihre Eltern lügen sie an und verwehren ihr ohne ersichtlichen Grund ein normales Leben. Höchste Zeit sich an das einzige Familienmitglied zu wenden, dem Fina noch vertrauen kann, ihre Großmutter in der Lüneburger Heide in Deutschland.

weiterlesen

Der geheime Name
Daniela Winterfeld
Fantasy
Droemer-Knaur
Januar 2013
528

Funtastik-Faktor: 70

Das Fremde Meer – Katharina Hartwell

Moderne Phantastik von seiner schönsten Seite

Das Fremde Meer © Berlin Verlag
Das Fremde Meer © Berlin Verlag

„Das Fremde Meer“ von Katharina Hartwell wurde 2014 mit dem Förderpreis für Phantastische Literatur Seraph als „Bestes Debüt“ ausgezeichnet. Zu Recht möchte man nach der Lektüre sagen, selbst wenn man die anderen nominierten Werke nicht kennt.  Denn „Das Fremde Meer“ repräsentiert schon aufgrund seines Aufbaus die Vielfältigkeit der Phantastischen Literatur ideal.

Der Roman besteht aus zehn Kurzgeschichten. Neun abgeschlossene Stories hat Katharina Hartwell in eine in mehreren Teilen erzählte Rahmengeschichte eingebettet. Letztere spielt in unserer Realität, die anderen in verschiedenen, mehr oder minder surrealen Welten und vergangenen und zukünftigen Epochen. Untergliedert ist das Werk in drei Schauplatz-Bereiche und als Intros der Geschichten dienen Zitate, Fotos oder Zeichnungen.

weiterlesen

Das Fremde Meer
Katharina Hartwell
Phantastik-Plus
Berlin Verlag
Juli 2013
576

Funtastik-Faktor: 88