Flammenwüste – Akram El-Bahay

Über Drachen und ungeschriebene Geschichten

Flammenwüste © Bastei-Lübbe
Flammenwüste © Bastei-Lübbe

Gerüchte über einen Drachen, der die Karawansereien an der Großen Gewürzstraße  niederbrennt, machen die Runde. Mit seinem Großvater, dem berühmten Nûr ed-Din, ist  Anȗr nach Nabija, der Hauptstadt des Wüstenreichs gereist. Denn wo könnten Geschichtenerzähler einfacher Stoff für Erzählungen aufschnappen?  Als der alte Herr mal wieder das Geld verdienen seinem Enkel überlässt, um ein Mittagsschläfchen zu halten, klopfen Soldaten des Sultans an die Tür. Sie suchen Nûr. Im Glauben, dass es sich nur um einen weiteren Job handelt, gibt sich Anȗr als sein Großvater aus. Doch verlangt wird ein Berater, der dem Sultan hilft, einen Drachen zu töten.

weiterlesen

Flammenwüste
Flammenwüste Trilogie, Band 1
Akram El-Bahay
Fantasy
Bastei-Lübbe
August 2014
526

Funtastik-Faktor: 78

Feurige Schatten – Gail Carriger

Hochschwanger und nicht zu bremsen

Feurige Schatten © Blanvalet Verlag
Feurige Schatten © Blanvalet Verlag

Ein kleiner Geniestreich ist der Autorin Gail Carriger mit ihrer Serie um die Seelenlose Alexia, ehemalige Tarabotti, nun Lady Maccon, gelungen. Auch Leser, die um Serienkost sonst eher einen Bogen machen, sind begeistert von diesem Mix aus Steampunk und Parodie über das viktorianische Zeitalter, garniert mit phantastischen Nachtvölkern wie Vampiren, Werwölfen und Geistern. Fünf Bände sind es insgesamt geworden. Der erste Band „Glühende Dunkeklheit“ erschien in deutsch 2009 und  das Finale „Sengendes Zwielicht“ im November 2012. Die Autorin schreibt bereits an einer weiteren Serie „Finishing School“, die in dieser Welt des „Parasol Protectorate“ spielt.

Das ungeborene Ungemach …

..in Lady Alexias Bauch sorgt bereits vor seiner Ankunft für einigen Wirbel, die Vampire haben es gar auf sein Leben abgesehen.

weiterlesen

Feurige Schatten
Alexia Tarabotti Serie, Band 4
Gail Carriger
Steampunk/Steamfantasy
Blanvalet Verlag
2012
416

Funtastik-Faktor: 74

Der Dunkle Wächter – Carlos Ruiz Zafón

Schöne Worte beschreiben das Böse

Der Dunkle Wächter © Fischer
Der Dunkle Wächter © Fischer

Weltruhm erlangte der spanische Autor Carlos Ruiz Zafón mit seinen Romanen „Der Schatten des Windes“ und „Das Spiel des Engels“. Ersterer gewann den US-Literaturpreis für Kriminalromane „Barry Award“ in der Kategorie „Bester Erstlingsroman“ und schaffte es in Deutschland auf Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste. Der Fischer Verlag bringt nun die frühen Jugendromane des Autors in deutscher Übersetzung heraus, an die man als Leser natürlich mit einer gewissen Erwartungshaltung heran geht.

Ein neuer Anfang führt in ein Gruselkabinett

Im Paris des Jahres 1936 schlägt sich Simone Sauvelle nach dem Tod ihres Ehemannes Armand mit einem Schuldenberg herum. Ihr kleiner Sohn Dorian arbeitet als Laufbursche, anstatt auf eine gute Schule zu gehen und die vierzehnjährige Irene verdient, ohne Wissen der Mutter, in einem Tanzlokal ein paar Pennies dazu.

weiterlesen

Der Dunkle Wächter
Nebel - Serie
Carlos Ruiz Zafón
Horror
Fischer
2009
352

Funtastik-Faktor: 83