Kategorie: ShowSlider

Science-Fiction, ShowSlider

Das Kowalski Protokoll-Todesfeature – Armin Weber

Progressiv nur in Ansätzen, dafür spannend und handwerklich einwandfrei Armin Weber, Phantastik-Lesern am ehesten durch die zwischen „durchwachsen“ und „richtig gut“ stark fluktuierende EXOPLANET Reihe bekannt, betritt mit „Kowalski Protokoll: Todesfeature“ ein neues Subgenre. Die Military-SF mit starker Abenteuerkomponente (oder Abenteuer-SF mit militärischem Einschlag, je nachdem, wie man will) liest sich durchgehend anders als seine vorherigen Werke. Und das ist großteils positiv gemeint, aber alles der Reihe nach. Gestatten – Kowalski. Pitt Kowalski. Wir begleiten Pitt Kowalski, seines Zeichens Kommandant der Chariot, und seine vielschichtig zusammengesetzte Crew. Auf der RückreiseWeiterlesen

Fantasy, ShowSlider

Das Reich der Grasländer 2-(Der letze König von Osten Ard 2) – Tad Williams

Das Schicksal Osten Ards wendet sich dem Abgrund zu Unver, der neue starke Führer der Thriting-Klane im Grasland, nahm die Hand des Throns, Graf Eolair gefangen. Eigentlich ist er geneigt, mit den Herrschern des Hochkönigsbanns Frieden zu schließen. Denn die Feinde der Thritinge kommen aus Nabban und fallen über die Gründe der Grasländer her. Mit den nun vereinigten Klans will er diese endlich in ihre Schranken weisen. Doch das, was sich schließlich ereignet, konnten weder Unver noch Eolair voraussehen. Nabban brennt. Jesa, das Kindermädchen von Herzig Saluceris‘ kleiner Tochter Serasina,Weiterlesen

Science-Fiction, ShowSlider

Arkadia (Greedy, Band 1) – Bernhard Kempen

Kurzweilig, amüsant, provokant Adrian Ginjeet, Top-Reporter von Trash Universe, bekommt von seinem Boss den Auftrag, eine Reportage über das Leben der Menschen auf Arkadia zu schreiben. Der idyllische Planet mit Wohlfühltemperaturen gilt als langweiliges Paradies. Die Menschen dort laufen nackt und ohne jegliche Körperbehaarung herum. Über den verklemmten Erdling machen sie sich lustig. Allen voran versuchen die dicke July und die gierige Greedy, ihn zu ihrer Lebensweise zu bekehren. Thela von der Erde zieht zu ihrer großen Liebe Frank nach Arkadia. Der Reporter findet die unverblümte Zurschaustellung von körperlicher ZuneigungWeiterlesen