Schlagwort: Urban Fantasy

Fantasy, ShowSlider

Der zerstreute Zeitreisende – Terry Pratchett

Frühe Werke des Scheibenwelterfinders Lange bevor sich TPerry, wie seine Fans den britischen Starautor nach wie vor gerne und liebevoll nennen, seiner Scheibenwelt zuwandte, verdiente er seine Brötchen als Journalist einer örtlichen Zeitung. Für diese schrieb er nach und nach einige Kurzgeschichten, die den Zeitungslesern ihre Lektüre ein klein wenig auflockern sollten. Siebzehn dieser kurzen Stories haben Terry Pratchetts Nachlassverwalter und der Verlag nun gesammelt und erstmals in einem Buch der Rezipientin beziehungsweise dem Leser zur Verfügung gestellt. Vorab sei noch einmal der ausdrückliche Hinweis gestattet, dass es sich beiWeiterlesen

Fantasy, ShowSlider

Drachenkönigin – Charlotte Charonne

Rasante Urban-Fantasy mit intimen Einblicken ins Reich der Mitte Als Abkömmling von Eltern unterschiedlicher Ethnien hat man es nicht leicht. Jade kann ein Lied davon singen. Seitdem sie in Deutschland in die Schule gekommen ist, wird sie wegen ihres anderen Aussehens gehänselt, abgelehnt, ja gemobbt. Sie kann doch nichts dafür, dass sich ihr deutscher Vater einst beim Forschungsaufenthalt in China in eine Chinesin verliebt und geheiratet hat. Sie zieht sich zurück, lernt aus schierer Verzweiflung und findet im Kung Fu Training Halt. Das Abi besteht sie als beste Abiturientin ihrerWeiterlesen

Fantasy, ShowSlider

Die magischen Buchhändler von London – Garth Nix

Originelle Urban Fantasy à la Garth Nix In „Die magischen Buchhändler von London“ gibt es sie: Die Hüter uralten, arkanen Wissens, sorgsam über unersetzbare Erkenntnisse wachend. Die dabei den Status Quo der menschlichen und der magischen Welt aufrechterhalten. Eingesetzt werden sie von Mächten, die zumeist nur vor sich hindämmern, kaum einmal erwachen. Die Wächter führen ein unauffälliges Dasein. Ihren Lebensunterhalt verdienen sie sich als Buchhändler und Taxifahrer im London der 80er Jahre. Vorhang auf für Susan, gerade 18 Jahre alt geworden und eine Halbwaise. Ihre Mutter steht zumeist ein wenigWeiterlesen