Freie Geister – Ursula K. Le Guin

Mit beinahe Lichtgeschwindigkeit in die Freiheit

Freie Geister-Ursula K. Le Guin, Übersetzung Karen Nölle © Fischer-Tor
Freie Geister © Fischer-Tor

Die Bewohner des Planeten Anarres sind einst als Dissidenten vom Nachbarplaneten Urras geflohen. Die Anhänger des Revolutionsführers Odo wollten frei werden von Besitz, Macht, Gesetz und Hierarchie. Alle Anarresen arbeiten gemeinsam daran, in der unwirtlichen Umgebung des Wüstenplaneten zu überleben. Anarres bleibt jedoch vollkommen abgeschottet vom Rest des Universums, nur einmal im Jahr wird abgebautes Erz nach Urras transportiert. Die interstellare Kommunikation ist auf ein Minimum beschränkt.

Shevek ist Physiker, er forscht auf dem Gebiet der allgemeinen Feldtheorie der Zeit. Die akademische Welt auf Anarres sieht keinen Nutzen in seinem Werk. Trotzdem ist Shevek glücklich in seiner Heimat.

weiterlesen

Freie Geister
Hainish-Zyklus
Ursula K. Le Guin (Übersetzung: Karen Nölle)
Science-Fiction
Fischer-Tor
Januar 2017
432

Funtastik-Faktor: 88

Die verlorene Puppe – Judith u. Christian Vogt

Explosive Mischung aus Steampunk- und Abenteuerroman

Die verlorene Puppe - Judith und Christian Vogt © Feder & Schwert
Die verlorene Puppe © Feder & Schwert

Der Jubelruf „Fantástico Fabuloso Apocalíptico!“ bleibt den Trapezkünstlern des fliegenden Circo im Hals stecken, als während ihres Auftritts das Zirkuszelt Feuer fängt. Fremdländische Personen mit seltsamen Masken haben den Brand gelegt und entführen die Zirkus-Crew samt Luftschiff Apocalástica. Direktor Diaz, seine Künstler und ein Mammut können nur hilflos mit ansehen, wie das Luftschiff von der baskischen Küste auf das offene Meer hinaussteuert. Richtung Westen auf eine Fahrt, von der noch niemand zurückgekehrt ist.

Auf der langen Überfahrt beginnen die Zirkusleute nicht nur den Entführern, sondern auch einander zu misstrauen. Der Zauberer entpuppt sich als Wissenschaftler und behauptet, dass ein Maschinenmensch an Bord ist.

weiterlesen

Die verlorene Puppe
Eis und Dampf Serie - zweites Buch
Judith und Christian Vogt
Steampunk
Feder & Schwert
November 2016
440

Funtastik-Faktor: 85

Omni – Andreas Brandhorst

Über die Verantwortung des Handelns im Jahr 12063

Omni- Andreas Brandhorst © Piper
Omni © Piper

Die Menschheit hat nach zwei ökologischen Zusammenbrüchen die Erde verlassen und sich auf verschiedenen Planeten angesiedelt. Das Universum bevölkern außerdem sogenannte Äquivalent-Zivilisationen, die auf einem der Menschheit vergleichbaren Entwicklungsstand sind. Weit geringer ist die Anzahl der Superzivilisationen. Dabei handelt es sich um Spezies, deren Entwicklung so fortschrittlich ist, dass ihre Fähigkeiten wie Magie anmuten. Sie gehören zum Omni, einer höheren Instanz, die in gravierenden Fällen eines Ungleichgewichts regulierend eingreift. Dafür rekrutiert Omni Reisende, die mit einem langen Leben gesegnet werden. Einer von ihnen ist Aurelius, der Zehntausendjährige genannt. Er wurde  im Jahr 2079 auf der Erde geboren. Seine letzte Mission führt ihn nach Caledonia Vier, wo er auf zwei andere Menschen wartet.

weiterlesen

Omni
Omniversum Band 1
Andreas Brandhorst
Science-Fiction
Piper-Verlag
Oktober 2016
560

Funtastik-Faktor: 83