Kategorie: Science-Fiction

Science-Fiction, ShowSlider

Todessprung-Reiche Mentoren auf fernen Welten – Ivan Ertlov

Mit Schwein, Spaß und (Plasma-) Kanone Tatsächlich, es gibt ein neues Abenteuer mit Colonel Winston, Captain Harris und dem schweinischen Ratsassistenten Fredderick. Drei Monate nach dem Erscheinen von „Mutation“, dem ersten Teil seiner neuen „Avatar“- Reihe, legt Ivan Ertlov nach. Ein sehr kurzer Zeitraum, vor allem wenn man bedenkt, dass am Vorgänger rund 20 Jahre lang geschrieben wurde. Ganz ehrlich: Eine gewisse Skepsis konnte ich mir angesichts dieses Tempos nicht verkneifen, und ich war gespannt ob und wie sehr die Qualität hier leiden würde. Rasanter Einstieg, einige Fragezeichen Man wirdWeiterlesen

Science-Fiction, ShowSlider

Der Metropolist – Seth Fried

Ein Spießer und eine lebenslustige KI auf Terroristenjagd In Suitland, Maryland residiert das Bundesamt für kommunale Infrastruktur, das BKI. Stolze 185000 Quadratmeter nutzbare Fläche beherbergen Büros, Forschungslaboratorien und OWEN, den größten und leistungsfähigsten Computer der Welt. Hier ist die Arbeitsstätte von Henry Thompson, der seit seinem Arbeitseintritt in die BKI noch nie einen Tag gefehlt hat. Nie krank, keinen Urlaub, selbst Feiertage arbeitet er durch. Dass er als Pedant verschrien ist, dass ihn niemand wirklich verstehen oder leiden kann, ist ihm egal. Sein Lebensinhalt ist das BKI. Umso verstörter reagiertWeiterlesen

Science-Fiction, ShowSlider

Generation 23: Geheiligt sei der Edlen Name – Ivan Ertlov

Crime & Thrill auf dem Generationenschiff Das „Trappist“ hat etwas mehr als die Hälfte seiner jahrhundertelangen Reise zum gleichnamigen System hinter sich gebracht. Es war nicht die Neugier, nicht der Entdeckerdrang, der die Siedler auf diese lange Reise schickte – sondern die Apokalypse. Goliath, ein gigantischer , hat die Menschheit ausgelöscht. Nur ein kleiner Bruchteil konnte in riesigen Archen wie der Trappist fliehen. Diese hat den weitesten Weg vor sich, aber auch das lohnendste Ziel. Denn im Trappist System warten gleich mehrere bewohnbare Welten. Maria Gomez wird keine davon zuWeiterlesen