Schlagwort: Episch

Fantasy, ShowSlider

Zehn eiserne Pfeile (Die Chroniken von Scar 2) – Sam Sykes

Was für ein Unterschied im Vergleich zum Auftakt der Reihe Sal Kakophonie ist zurück. Doch dieses Mal ist sie nicht in eigener Mission unterwegs, sondern erhält einen ungewöhnlichen Auftrag. Sie soll ein Artefakt aus der mächtigsten Flotte stehlen, die es auf der Welt gibt. Man nennt sie „Zehn Eiserne Pfeile“. Immerhin muss sie diese Aufgabe nicht allein bewältigen, sondern erhält Unterstützung. Doch wie bei ihr üblich, gibt es eine Menge Probleme, da ihr mächtige Feinde auflauern. Und sie hält weiterhin an dem Plan fest, all jene umzubringen, die ihr einstWeiterlesen

Fantasy, ShowSlider

Das Erbe der Elfenmagierin (Die Chroniken von Beskadur 1) – James A. Sullivan

Die Suche nach Erinnerungen als Lebensaufgabe  James A. Sullivan veröffentlichte 2004 gemeinsam mit Bernhard Hennen den Roman „Die Elfen“, der bis heute einer der erfolgreichsten Fantasy-Romane in Deutschland ist. Nach der Fortsetzung „Nuramon“ schrieb Sullivan einige Science-Fiction Romane. Mit „Das Erbe der Elfenmagierin“ kehrte der Autor wieder in die Fantasy zurück. Die Elfen wurden von Welt zu Welt getrieben, bevor sie sich in Alvaredur sicher fühlten und niederließen. Naromee war ihre Seelenmagierin und in der Lage, durch die Seelen ihrer Ahnen zu schauen, also Erinnerungen ihrer Vorfahren heraufzubeschwören. Sie wollteWeiterlesen

Fantasy, ShowSlider

Welt der Schwerter, Band 2 – E.S. Schmidt

Epische Fantasy mit durchwachsenem Zieleinlauf Nachdem ich mit dem ersten Band beinahe rundum zufrieden, von Sprache, Worldbuilding und Charakterdesign sogar teilweise richtig begeistert war, habe ich mich mit entsprechend hohen Erwartungen an die Fortsetzung gewagt. Vielleicht zu hohen, wie sich herausstellen sollte – auch wenn die Geschichte nach wie vor zu fesseln weiß. Doppelter Paarlauf mit Hindernissen Wie schon im Vorgänger werden abwechselnd zwei Storystränge verfolgt – der eine um Thronfolger Siluren, der gerade dabei ist, sein Image als Zauderer und Hasenfuß Lügen zu strafen und das Reich zu verteidigen.Weiterlesen