Schlagwort: Episch

Fantasy, ShowSlider

Die Tochter des Propheten – (Das Kind des Weitsehers 2) – Robin Hobb

Zeit ist ein wertvolles Gut, auch in der Literatur Fitz Chivalry kann auf eine eindrucksvolle Karriere zurückblicken. Allerdings ahnt kaum ein Untertan im Königreich, was er alles für den Hof geleistet, mit welchen Mitteln er seinen Herrscher unterstützt hat. Fitz, der als Bastard selbst der königlichen Familie angehört, musste seine Gaben als Assassine nutzen, musste sich mit Barbaren, Piraten und Drachen anlegen, um seinen Herrscher die Regentschaft zu sichern. Danach hatte er sich seine Ruhe wahrlich verdient. Abseits des Herrschersitzes, weit weg von Missgunst, Machtspielen und Intrigen zog er sichWeiterlesen

Fantasy, ShowSlider

Die Verschwörung von Brigant (Kingdoms of Smoke) – Sally Green

Fantasy, Liebesgeschichte und Dämonen – von allem etwas, nichts richtig Eigentlich sollte man annehmen, dass eine Prinzessin ein angenehmes Leben führt. Doch Catherines Leben ist alles andere als angenehm. Wir lernen die junge Adelige kennen, als sie von ihrem Vater und ihren Brüdern gezwungen wird, der Hinrichtung einer scheinbaren Verräterin beizuwohnen. Nicht genug, dass eine offensichtlich Unschuldige brutal gemeuchelt werden soll. Auch die Verachtung, der die Familie des Opfers ausgesetzt ist, berührt Catherine tief. Dazu trägt bei, dass sie ausgerechnet in den Gardisten Ambrose verliebt ist, der aus der FamilieWeiterlesen

Fantasy, ShowSlider

Die Tochter des Drachen – (Das Kind des Weitsehers 1) – Robin Hobb

Neue Geschichten und Mitstreiter um einen gereiften Fantasy-Helden Fitz Chivalric hat einen weiten Weg hinter sich. Als königlicher Bastard fern des Hofes aufgewachsen, wurde er an den Hof gerufen und ausgebildet, um dem Reich und seinem Herrscher zu dienen. Dass das nur zu oft hieß, sich selbst, seine Wünsche, Hoffnungen und Träume hintenanzustellen – geschenkt. Schließlich ging es um das Wohl der Menschen eines ganzen Königreiches. Ausgebildet in den Künsten des Giftmischens und der Meuchelei, entdeckte und schulte Fitz an sich die magische Gabe des Königsgeschlechts. Längst könnte er, wennWeiterlesen