Leipziger Buchmesse 2017 – Immer das Gleiche und doch jedes Mal anders

Buchmesse Leipzig 2017 Halle morgens
Leipzig 2017 © Eva Bergschneider

Es fühlt sich fast an wie heimkommen, wenn man die gläsernen Hallen der Leipziger Messe betritt, die sich mit Büchersüchtigen füllt. Das Foto habe ich ein bisschen geschummelt, denn die Sonne ließ sich erst am Freitag blicken. Mindestens genau so schön wie die Sonne ist hier der Schriftzug  auf den Treppenstufen „Für das Wort und die Freiheit“, die sicherlich wichtigste Botschaft  der Leipziger Buchmesse.

Programmpunkt Donnerstag: Leute treffen und labern

Den ersten Messetag hatte ich mir von Terminen freigehalten und konnte mich daher ganz in Ruhe auf den Programmpunkt des Tages konzentrieren. Dazu bedurfte es keinerlei Aktionismus, denn schon im Presseclub liefen mir Blogger über den Weg, die ich vom NRW Bloggerstammtisch kenne und im Flur kamen weitere Buchmessebekanntschaften dazu.

weiterlesen

Nachtschatten – Hanna Kuhlmann

Von Göttern und Dieben

Nachtschatten ©Hanna Kuhlmann
Nachtschatten ©Hanna Kuhlmann

Als der Dieb Shivari in seinem Elendsviertel der Stadt Vesontonio den Gott des Wassers trifft, ändert sich sein Leben schlagartig. Junicus ist des ewigen Lebens müde geworden und sein Funke wird auf den magisch begabten Shivari übertragen, der nun von Tag zu Tag etwas mächtiger und stärker wird.

„Warum stielst Du? [..] Du brauchst so etwas wie Besitz oder Geld nicht. Warum also?“
Ich starrte ihn ungläubig an. Anscheinend hatte er mich in den vergangenen Monaten doch nicht so gut kennen gelernt, wie ich angenommen hatte. „Weil ich es kann.“  [Pos. 1188]

weiterlesen

Nachtschatten
Hanna Kuhlmann
Fantasy
neobooks selfpublishing
Januar 2016
E-Book
321

Funtastik-Faktor: 65

Der geheime Name – Daniela Winterfeld

Der geheime Name © Droemer-Knaur
Der geheime Name © Droemer-Knaur

Moderne und hintergründige Version des Märchens vom Rumpelstilzchen

Von Ort zu Ort an die schönsten Plätze der Welt ziehen, einem ewigen Sommer folgen, dafür auf Freundschaften und das Gefühl von „hier gehöre ich hin“ zu verzichten und nicht einmal zu wissen warum. All das will die neunzehnjährige Fina nicht mehr.

Der nächste Umzug steht an, dieses Mal nach Neuseeland. Finas Mutter mangelt es nicht an den finanziellen Mitteln ein schönes Haus zu kaufen, doch ein Zuhause wird es nicht werden. Angeblich fliehen sie vor Finas Vater. Doch als die Tochter ihrer Mutter zu einem Date folgt, erkennt sie deren Geliebten, denn sie hat heimlich ein Foto von ihrem Vater aufbewahrt. Ihre Eltern lügen sie an und verwehren ihr ohne ersichtlichen Grund ein normales Leben. Höchste Zeit sich an das einzige Familienmitglied zu wenden, dem Fina noch vertrauen kann, ihre Großmutter in der Lüneburger Heide in Deutschland.

weiterlesen

Der geheime Name
Daniela Winterfeld
Fantasy
Droemer-Knaur
Januar 2013
528

Funtastik-Faktor: 70