Schlagwort: Historie

Science-Fiction, ShowSlider

Star Trek: The Book of Lists – Chip Carter

Was es nicht alles gibt! 2016 wurde »Star Trek« 50 Jahre alt. Angesichts dieses Alters könnte man meinen, dass dazu schon alles geschrieben wurde, was zu schreiben überhaupt möglich ist. Doch auch heute erscheinen immer noch Werke, die überraschen, weil einerseits ihre Grundidee naheliegend ist, aber andererseits noch nie jemand auf den Gedanken kam, sich an die Umsetzung zu wagen. »Star Trek: The Book of Lists« ist so ein Fall. Das Buch, das bisher nur im Englischen im Harper Collins-Verlag erhältlich ist, verfasste Chip Carter. Einen Aspekt gilt es allerdingsWeiterlesen

Allgemein, Veranstaltungen

LChoice – eine lokale Alternative zum globalen A.

Bücher auf einem Portal bei lokalen Buchhändlern in ganz Deutschland bestellen – Geht das? Die meisten Bücherfreunde sind sich darüber einig, dass der lokale Buchhandel nicht sterben darf. Dennoch müssen viele kleine Buchhandlungen schließen, weil immer mehr Kunden Bücher online bestellen. Online-Bestellungen sind einfach bequem. Mit wenigen Klicks hat der Kunde das gewünschte Produkt gekauft und lässt es sich, oft ohne Portokosten, an die Haustür liefern. Ein Nachteil der Online-Bestellung ist allerdings, dass eine Beratungsleistung fehlt. Die gern für die Kaufentscheidung herangezogenen Kundenkommentare auf Online-Plattformen bieten diese nur bedingt, dennWeiterlesen

Fantasy, ShowSlider

Die 13 Gezeichneten – Judith und Christian Vogt

Freiheit für Sygna, zurück zur Magie Die Handwerkerstadt Sygna ist nach der Eroberung durch Kaiser Yulian Teil des großen Reichs Aquintanien. Die magischen Zeichen der Zünfte haben die feindlichen Musketen nicht aufhalten können. Doch es regt sich Widerstand in den Straßen und Tavernen Sygnas. Ein ehemaliger Schreiner, Ignaz Dreifinger, ist der Anführer einer Rebellengruppe. Zu ihm gehören die Schmiedin Elisabeda, der Dichter Ismayl, der Müllerbursche Neigel, und das Straßenkind Jendra. Als Verstärkung rekrutieren sie mit einer List und ohne dessen Einverständnis den Schwertfechter Dawyd. Mit dem gelernten Kämpfer befreien sieWeiterlesen