Kategorie: Fantasy

Fantasy, ShowSlider

Brüder des Windes – Tad Williams

Eine Drachenjagd mit fatalen Folgen In „Brüder des Windes“ erzählt Pamon Kes vom Volk der Tinukeda‘ ya (wenig schmeichelhaft Wechselwesen genannt) rückblickend die Geschichte um eine Drachenjagd, die er mit seinem Herrn Hakatri und dessen Bruder Ineluki erlebte. Und berichtet von dessen in vielerlei Hinsicht fatalen Folgen. Pamon Kes ist Waffenträger von Hakatri, dem Sohn des Protektors auf Asu’a, der stolzen Festung der Zida’ya. Für einen Tinukeda’ya ist es eine unglaubliche Ehre, einen derart hohen Stand einzunehmen. Pamon Kes‘ Volk verlor einen Teil der eigenen Identität, sie ordnen sich denWeiterlesen

Fantasy, ShowSlider

Der Gebannte (Das Reich der blauen Flammen 1) – Alexey Pehov

Originelle Figuren und bekannte Fantasy-Motive zu einer außergewöhnlichen Geschichte arrangiert In der Welt von „Der Gebannte: Das Reich der Blauen Flamme“ kam es vor langer Zeit zu einem Krieg. Ein Magier trat gegen seinen Lehrmeister an und besiegte ihn. Und so wurde er zum Gebannten und sämtliche Magie verschwand aus der Welt. Obschon sie immer noch unter der Oberfläche lauern soll. Für den Schwarzmarkthändler Theo wird sie allerdings nur allzu real, als er eine magische Statue verkaufen will. Der Deal verläuft nicht so wie geplant. Nicht nur das aus derWeiterlesen

Fantasy, ShowSlider

Der Ruf der Knochenschiffe (Gezeitenkind 2) – R. J. Barker

Viel Leid und wenige Triumphe 72 Mitglieder der Besatzung fuhren auf der Gezeitenkind, als Joron Twiner noch deren Seefrau war. Nur das Fahren das falsche Wort ist, lag das Schiff damals heruntergekommen und kaum seefähig an der Küste im Wasser. Theoretisch hätte sich die verurteilte und auf die Schwarzen Knochenschiffe abgeschobene Besatzung durch herausragende Kämpfe und Heldentaten wieder in die Allgemeinheit zurückkämpfen können. Also quasi von den Toten auferstehen. Doch dies war seit Generationen auf den Hundertinseln nicht mehr vorgekommen. Alles änderte sich, als Meas Gilbryn, auch die Glückliche MeasWeiterlesen