Schlagwort: Dystopie

Science-Fiction, ShowSlider

Die Unvollkommenen – Theresa Hannig

Die optimierte Welt präsentiert ihren Gott Die BEU (Bundesrepublik Europa) schreibt das Jahr 2057. Fünf Jahre sind vergangen, seit Samson Freitag zuerst von einem Vorzeigebürger zum kriminellen Revolutionär abstieg, und schließlich als Roboter an die Spitze der BEU-Regierung platziert wurde. „Die Unvollkommenen“ erzählt größtenteils die Geschichte von Paula Richter, Lila genannt. Sie rekrutierte Samson für ihre Widerstandsbewegung die Revolutionsbrigade. Doch die Gruppe flog auf. Samsons Geist transferierten sie in einen Basileus (menschenähnlicher Android) und Lila steckten sie in die Verwahrung. Nach fünf Jahren Bewusstlosigkeit erwacht sie in der Villa BalticWeiterlesen

Science-Fiction, ShowSlider

Wasteland – Judith und Christian Vogt

Hoffnung für Mad Max Eine postapokalyptische Utopie nennen die AutorInnen selbst ihr Buch „Wasteland“ und das ergibt Sinn. Denn wir lesen den größten Teil der Geschichte aus der Sicht der ‚Hopers‘ Laylay und Zeeto. Sie sind junge Menschen, die an eine Zukunft glauben, obwohl die Gegenwart kaum lebensfeindlicher sein könnte. Kriege und der Einsatz biologischer Kampfstoffe machten aus den bewohnten Gebieten das Ödland. Jeder der sich ungeschützt darin aufhält, steckt sich mit der Wasteland-Krankheit an und stirbt. Außer Laylay. Warum sie immun ist, ist eines der Geheimnisse, um die esWeiterlesen

Science-Fiction, ShowSlider

Generation 23: Geheiligt sei der Edlen Name – Ivan Ertlov

Crime & Thrill auf dem Generationenschiff Das „Trappist“ hat etwas mehr als die Hälfte seiner jahrhundertelangen Reise zum gleichnamigen System hinter sich gebracht. Es war nicht die Neugier, nicht der Entdeckerdrang, der die Siedler auf diese lange Reise schickte – sondern die Apokalypse. Goliath, ein gigantischer , hat die Menschheit ausgelöscht. Nur ein kleiner Bruchteil konnte in riesigen Archen wie der Trappist fliehen. Diese hat den weitesten Weg vor sich, aber auch das lohnendste Ziel. Denn im Trappist System warten gleich mehrere bewohnbare Welten. Maria Gomez wird keine davon zuWeiterlesen