Schlagwort: Dark Fantasy

Allgemein, Fantasy, Horror, Science-Fiction, ShowSlider

Die fünf besten in 2018 gelesenen Bücher

Das Jahr 2018 war für mich ein sehr ergiebiges und interessantes Bücherjahr. Ich habe neue Phantastik-Sparten  wie den Afrofuturismus entdeckt. Ich habe ein lange vernachlässigtes Genre erneut zu schätzen gelernt: den Cyberpunk. Und ich habe langjährige Freunde nach fast 30 Jahren wiedergesehen. Und damit wären wir schon beim ersten Top-Five Titel Die Hexenholzkrone-Teil 2 – Tad Williams, Funtastik-Faktor 85 Tad Williams „Hexenholzkrone Teil 2“ begleitete mich zum Jahreswechsel 2017-2018. Die Fortsetzung der Osten Ard Saga hatte lange Jahre auf sich warten lassen. „Die Hexenholzkrone“ zu lesen,  fühlte sich an wieWeiterlesen

Veranstaltungen

Adventsgewinnspiel 2018 – 9. Dezember

Heute zu gewinnen: „Schwarzer Horizont“ von Ivo Pala Der Schauplatz ist eine Mischung aus einer mittelalterlichen und einer postapokalyptischen Welt und zwei Reiche bekriegen sich um die letzten Ressourcen. [..] Dem Auftaktroman der „Darkworld“-Saga „Schwarzer Horizont“ liegt eine wirklich innovative Idee zugrunde. Allein das Setting einer verdunkelten Fantasywelt eröffnet unendlich faszinierende Möglichkeiten der Entwicklung. Die Geschichte eines Kriegs um Ressourcen bietet sich an und verheißt Konflikte, die die anderer Fantasy-Romane nach dem Strickmuster George R.R. Martins buchstäblich in den Schatten stellen könnten. Als Climate Fiction bezeichnet man Romane, die inWeiterlesen

Fantasy, ShowSlider

Fallstudien – Jim Butcher

Neunmal neue Perspektiven aus dem Dresdenverse Es ist noch nicht lange her, dass der Feder und Schwert Verlag die Anthologie »Im Auftrag des Yeti« herausbrachte. Sie versprach den Fans ein heiß ersehntes Wiedersehen mit der »Die Dunklen Fälle des Harry Dresden«-Reihe. Allerdings sorgte das Erscheinen des Buches für ziemliche Kontroversen, da die enthaltenen Kurzgeschichten einfach so aus dem zu der Zeit hierzulande noch nicht erschienen »Brief Cases«-Erzählband entnommen worden waren. Unter anderem war dies ein Grund dafür, wieso die Sammlung in meiner Kritik am Ende nur eine mittelmäßige Bewertung erhielt.Weiterlesen