Schlagwort: Humor

Fantasy, ShowSlider

Der Schütze – David Eddings

Witzige Dialoge, glaubwürdige Charakterentwicklungen und wundervoll fabuliert Der junge Garion wuchs behütet auf einem kleinen, abgelegenen Gehöft auf. Seine Tante Pol zog ihn mit viel Liebe, aber auch einer gewissen Strenge auf. Allzu oft wollte der Lausbub Grenzen austesten. Als männliche Bezugsperson diente dem Jungen der Vater von Pol, der kauzige Belgarath.  Eines Tages rief den Jungen das erhoffte und zugleich gefürchtete Abenteuer. Garion macht sich auf, ein gestohlenes, magisches Juwel zu suchen und den Untergang der Welt zu verhindern. Kann ein einfacher Bauernjunge wirklich die Welt retten? Die AugurenWeiterlesen

Fantasy, ShowSlider

Die Gefährten – David Eddings

Klassische Questen-Fantasy in Neuauflage – nach wie vor gute Unterhaltung Es war die erste goldene Ära der Fantasy – die Rede ist von den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts. Die Taschenbuchverlage entdeckten die Fantasy als neues Marktsegment, zahlreiche Reihen wurden gestartet und in Serie verlegt. Was bei Heyne mit Howards „Conan“ und Normans „Gor“ seinen Anfang nahm, erklomm bei Goldman mit Feists „Midkemia“ die Bestsellerlisten. Was bei Pabel in der „Terra“ Fantasy Reihe ihren Niederschlag fand, überzeugte bei Bastei mit Piers Anthonys „Xanth“. Die Epische Fantasy führte schließlich auch dieWeiterlesen

Fantasy, ShowSlider

Geister auf der Metropolitan Line – Ben Aaronovitch

Ein Polizist und Magier in der großen Stadt Als Polizist und praktizierender Magier hat Peter Grant schon einiges erlebt. Er sprach mit Flüssen in Menschengestalt, entdeckte ungeahnte übernatürliche Seiten an seiner Heimat London und legte diversen Gesetzesbrechern das Handwerk. Einer der Flüsse der Stadt wurde seine Lebensgefährtin. Er kennt eine Haushälterin mit zu vielen spitzen Zähnen im Mund und besitzt einen Hund, der Magie riechen kann. Doch selbst ein so erfahrener Ermittler trifft immer noch auf Überraschungen. So zum Beispiel in seinem neuesten Fall. Denn auf der Metropolitan Line derWeiterlesen