Unterm Doppelmond – Peter Lancester

Lesevergnügen der absonderlichen Art

Unterm Doppelmond - Peter Lancester © Eldur-Verlag
Unterm Doppelmond © Eldur-Verlag

„Unterm Doppelmond“ ist Band 2 der „Chroniken der Anderwelten“ und führt die Protagonisten des ersten Bandes „Das blaue Portal“ nach Unterhessen. Das ist die kleine Bergwerksstadt, die erreichbar über das blaue Portal unter Hessen liegt. Auf die Reise machen sich die depressive – jetzt nicht mehr Teenagerin – Eva, ihr reicher Vater Graf Otto von Grauenfels, der seit dem Tod seiner Söhne nur noch seltsame Konstruktionen baut, die niemand verwendet und der versoffene Onkel Friedrich, hochstudierter völlig unfähiger Sprachwissenschaftler.

Dazu kommt Ander, Leutnant der Garde Unterhessens. Er lebte in den letzten vier Jahren in Hessen meist in einer geschlossenen psychiatrischen Anstalt. Wer darf schon ungestraft behaupten, dass tausende von Treppenstufen in eine andere Welt führen?

weiterlesen

Unterm Doppelmond
Chroniken der Anderwelten Band 2
Peter Lancester
Fantasy
Eldur-Verlag
Mai 2005
372

Funtastik-Faktor: 92%

Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen – Lars Simon

Mit Mops auf der Jagd nach den düsteren Mächten Schwedens

Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen von Lars Simon, © dtv
Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops ..© dtv

Der Unternehmensberater Lennart Malmkvist ist gerade dabei in seiner Firma, der HIC-AB Holding, die Karriereleiter nach oben zu klettern, als sein Nachbar Buri Bolmen ermordet wird und ihm ein seltsames Erbe hinterlässt. Ein Jahr soll Lennart den Zauberei- und Scherzartikelladen im Haus betreiben und den Mops Bölthorn zu sich nehmen. Lennart denkt nicht daran, dass Erbe anzutreten. Mit Zauberei hat er nichts am Hut und ein fetter und sabbernder Mops passt nicht in seine Lebensplanung. Doch das Schicksal hat andere Pläne mit Lennart; einem verpatzten Vortrag folgt die fristlose Kündigung. Dazu verschwindet auch noch die Ex-Kollegin und Affäre Emma Mårtensson unter dubiosen Umständen. Sie hatte Lennart um ein Treffen gebeten, um ihm ein Geheimnis über die Firma anzuvertrauen, erschien aber nicht. Und dann taucht ein beängstigender Leierkastenmann auf der Straße und in Lennarts Träumen auf. Als Lennart Malmkvist beschließt Buris Erbe doch anzunehmen, ist die Tatsache, dass der mitgeerbte Mops bei Gewitter zu Sprechen anfängt, nur eine von vielen Seltsamkeiten. Zu Lennarts Alltag gehören nun: orakelnde Keksdosen, düstere Sagen die Realität werden, Mord und – Magie.

Skurril und dennoch lebensnah

weiterlesen

Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen
Lennart Malmkvist und Mops Bölthorn-Band 1
Lars Simon
Fantasy-Krimi
dtv Verlag
Oktober 2016
432

Funtastik-Faktor: 77

Der goldene Schwarm – Nick Harkaway

Wie aus einem Uhrmacher ein Gauner und aus einer alten Lady eine Superspionin wird

Der goldene Schwarm Cover © Knaus Verlag
Der goldene Schwarm Cover © Knaus Verlag

Joshua Joseph Spork ist nicht gerade stolz darauf, dass sein Vater Mathew Spork einst einer der gefürchtetsten Gauner Londons war. Deswegen hat er das Antiquitätengeschäft für mechanische Gerätschaften und Uhren von seinem Großvater Daniel übernommen. Joe restauriert die verschiedenartigsten Uhrwerke und Automaten und lebt in seiner Werkstatt im Hafenviertel Londons ein friedliches Leben. Bis zwei Herren, der eine dick der andere dünn, aufkreuzen  und des Großvaters Sortiment kaufen wollen. Diesem seltsamen Besuch folgt ein noch seltsamerer, ein komplett verschleierter Mann sucht „Das Buch der Hakote“.

Jenes Buch hat Billy Friend seinem Freund Joe übergeben, es ist Bestandteil einer äußerst komplexen Apparatur. Mit dem Eremiten Ted Sholt komplettiert Joe dieses filigran gebaute Wunderwerk und nach dessen Aktivierung fliegen Schwärme von mechanischen Bienen in die Welt hinaus. Ein Ereignis, das Billy Friends Leben kosten, Joes komplett auf den Kopf stellen und die Menschheit an die Schwelle des Untergangs bringen wird.

weiterlesen

Der goldene Schwarm
Nick Harkaway
Phantastik-Plus
Knaus Verlag
2014
608

Funtastik-Faktor: 93