Daniela Winterfeld (Ohms)

Daniela Winterfeld © Jenny Woste
Daniela Winterfeld © Jenny Woste

Daniela Ohms (schreibt auch unter dem Pseudonym Daniela Winterfeld) ist 1978 in Rheda-Wiedenbrück geboren und im nordwestfälischen Borgholzhausen aufgewachsen.  Daniela Ohms studierte Literaturwissenschaften mit den Nebenfächern Psychologie und Geschichte. Sie lebt heute in Berlin-Kreuzberg und arbeitet als Lektorin, Manuskriptgutachterin und Autorencoach. Seit ihrer Jugend schreibt Daniela Ohms Geschichten und erreichte 2010 den zweiten Platz des Agatha-Christie-Krimipreises. Vornehmlich schreibt die Autorin jedoch Fantasy. Ihr Romandebut „Harpyrienblut“ erschien 2012, im Jahr darauf der Auftakt der „Insel der Nyx“ Trilogie „Die Prophezeiung der Götter“.  Der zweite Band  „Die Kinder der Schatten“ kam ein Jahr später heraus, Band 3 lässt auf sich warten, weil der Verlag die Serie nicht weiterverfolgt und die Autorin die Rechte am Finale erst mühsam zurückerobern musste. Inzwischen (2013)  erschien jedoch die Märchenadaption „Der geheime Name“ und aktuell (2016) der historische Belletristik-Roman „Winterhonig“.

Phantastische Literatur von Daniela Winterfeld

Fantasy

Der geheime Name 2013

Belletristik

Winterhonig 2016
Print Friendly, PDF & Email