Schlagwort: Philosophie

Science-Fiction, ShowSlider

Die Unvollkommenen – Theresa Hannig

Die optimierte Welt präsentiert ihren Gott Die BEU (Bundesrepublik Europa) schreibt das Jahr 2057. Fünf Jahre sind vergangen, seit Samson Freitag zuerst von einem Vorzeigebürger zum kriminellen Revolutionär abstieg, und schließlich als Roboter an die Spitze der BEU-Regierung platziert wurde. „Die Unvollkommenen“ erzählt größtenteils die Geschichte von Paula Richter, Lila genannt. Sie rekrutierte Samson für ihre Widerstandsbewegung die Revolutionsbrigade. Doch die Gruppe flog auf. Samsons Geist transferierten sie in einen Basileus (menschenähnlicher Android) und Lila steckten sie in die Verwahrung. Nach fünf Jahren Bewusstlosigkeit erwacht sie in der Villa BalticWeiterlesen

Fantasy, ShowSlider

Prophezeiungen für Jedermann – Nicole Gozdek

Tiefgründig und anders Vor Jahren tobte auf Narallia ein Krieg zwischen den Menschen und den Magischen. Nach dem Sieg der Menschen zwangen sie die Magischen gnadenlos in ein streng reglementiertes System. Sie müssen Eisenarmbänder tragen, die ihre Kräfte zügeln, werden ausgegrenzt, misstrauisch beäugt und oft missbraucht. Selbst das letzte überlebende Orakel wurde von der Obrigkeit institutionalisiert. Gut 200 Questen muss das Orakel jeden Tag aussprechen. Sie erteilen also Aufträge an die Bürger, die durch das Los zu Suchern bestimmt wurden. Unvermittelt werden diese aus ihrem Alltag gerissen. Die Bürokraten erschufenWeiterlesen

Fantasy, ShowSlider

Zerbrechliche Dinge-Geschichten und Wunder – Neil Gaiman

Eine riesige Bandbreite an Geschichten zwischen Realität und Traum Neil Gaiman gilt zurecht als einer der größten Erzähler unserer Zeit. Gerade lief auf Amazon Prime erfolgreich die Verfilmung seines zusammen mit Terry Prachett verfassten Romans „Good Omens“. Und auch die TV-Umsetzung von „American Gods“ erfreut sich regen Zuspruchs. Beiden Verfilmungen ist gemeinsam, dass sie zum einen die literarische Vorlage sehr werkgetreu und vollständig ins Filmische umsetzen, und zudem vorzügliche Mimen die jeweiligen Rollen verkörpern. Seit ein paar Jahren bemüht sich der zu Lübbe gehörende Eichborn Verlag um das Oeuvre desWeiterlesen