Schlagwort: Fantasy

Interview, ShowSlider

Interview mit Kathrin Dodenhoeft

Über Schlechtes, das sich zum Guten wendet, Liebe zum Gedruckten, einen Sechser im Lotto und Diversität im Buchbereich »Ich war sogar so deprimiert, dass ich es erst gar nicht versuchen wollte. Ich habe mich dann aber doch durchgerungen, mich zu bewerben, wurde zum Vorstellungsgespräch eingeladen und bekam kurze Zeit später die Zusage. Mein Rat darum an alle, die durch ein ähnliches Tal gehen – versucht es auf jeden Fall, immer! Man weiß nie, was passiert.« phantastisch-lesen: »Seit dem 1. Juni 2020 arbeitet Kathrin Dodenhoeft als Senior Editor im Lektorat ScienceWeiterlesen

Fantasy, ShowSlider

Fluch der Ehre (Legend of the Five Rings 1) – David Annandale

Einmal etwas andere, fernöstliche Rollenspiel-Fantasy Der Samurai Hida Haru gilt als die große Enttäuschung seiner Familie, denn auf dem Schlachtfeld der Ehre hat er versagt. Immer wieder musste er von Verwandten, seinem Vater und sogar nichtadeligen Befehlshabern gerettet werden. Nun soll er wenigstens eine Karawane über das unwirtliche Gebirge führen und sicher in die Burg der Morgenröte geleiten. Es kommt, wie es kommen muss. Hida Haru ist verunsichert, trifft vorschnelle Entscheidungen, die das Wohl und Wehe des Handelszugs gefährden. Ein Schneesturm kommt auf und droht die gesamte Karawane zu vernichten.Weiterlesen

Fantasy, ShowSlider

Die Fließende Karte (Silbermeer-Saga Bd. 2) – Katharina Hartwell

Der Weg zur eigenen Identität Zum Einstieg in den zweiten Band der „Silbermeer“-Saga, „Die Fließenden Karte“ erzählt Teofin von seinem Weg nach Akoban, zu Edda. Zunächst landet er als Schiffbrüchiger auf einer Insel und trifft auf die Schwestern Agatha und Lor. Genau die, die in seinem Heimatdorf Colm als Göttinnen verehrt werden. Von ihnen erfährt er, dass er eine besondere Begabung hat und einen anderen Weg als den geplanten, einschlagen sollte. Doch es zieht Teofin zu Edda. Mit einem ergaunerten Schiff segeln Edda, Goldzahn und Teofin nach Bela Haven, umWeiterlesen