Schlagwort: Religion

Fantasy, ShowSlider

Das Reich der Grasländer 2-(Der letze König von Osten Ard 2) – Tad Williams

Das Schicksal Osten Ards wendet sich dem Abgrund zu Unver, der neue starke Führer der Thriting-Klane im Grasland, nahm die Hand des Throns, Graf Eolair gefangen. Eigentlich ist er geneigt, mit den Herrschern des Hochkönigsbanns Frieden zu schließen. Denn die Feinde der Thritinge kommen aus Nabban und fallen über die Gründe der Grasländer her. Mit den nun vereinigten Klans will er diese endlich in ihre Schranken weisen. Doch das, was sich schließlich ereignet, konnten weder Unver noch Eolair voraussehen. Nabban brennt. Jesa, das Kindermädchen von Herzig Saluceris‘ kleiner Tochter Serasina,Weiterlesen

Fantasy, ShowSlider

Ans andere Ende der Welt (His Dark Materials 4) – Philip Pullman

Ein Schmelztiegel für Gedanken aus Politik und Philosophie in feinstem Fantasy-Gewand Als Philip Pullman mit „Über den wilden Fluss“ eine neue Teilserie „The Book of Dust“ zur populären Reihe „His Dark Materials“ anfing, war die Freude unter den Fans groß und entsprechend hoch die Erwartungen. Dieser Roman ist ein Prequel zu „Der Goldene Kompass“ und erhielt vom Carlsen Verlag die Bezeichnung Band null. „Der Goldene Kompass“ und seine Nachfolger (Band zwei „Das magische Messer“ und drei „Das Bernsteinteleskop“) gehörten um den Jahrtausendwechsel für mich zu den besten Fantasy-Büchern überhaupt. InWeiterlesen

Science-Fiction, ShowSlider

Der Onur-Zyklus – Ivan Ertlov

Eine Trilogie in fünf (!) Bänden Der 6. August 2017 war eigentlich ein unscheinbarer Tag, aber nicht für die deutschsprachige Science-Fiction Literatur. Mit „Kolonie – Im Schatten der Matriarchin“ erschien der Debütroman von Ivan Ertlov. Mit dem damit begründeten „Onur“ Zyklus und der „Avatar“ Reihe ist der Autor mittlerweile in den Olymp der deutschsprachigen Self-Publisher aufgestiegen. Gewonnene Preise für Kurzgeschichten und wochenlange Nummer eins Bestseller-Platzierungen in diversen Amazon Kategorien sprechen für Qualität. Oder eben nicht. Denn unumstritten waren weder die ersten Bücher, noch die Vermarktung als Debüt. Ein katastrophaler Auftakt?Weiterlesen