Kai Meyer

Der 1969 in Lübeck geborene Kai Meyer ist einer der bekanntesten Phantastik-Schriftsteller in Deutschland. Nach dem Abitur studierte er zuerst einige Semester Film, Theater und Philosophie. Schließlich absolvierte er ein Volontariat bei einer Tageszeitung und war als Journalist tätig unter anderem beim Kölner „Express“. Seit 1995 widmet sich Kai Meyer hauptberuflich dem Schreiben und veröffentlichte seitdem mehr als 50 Romane, überwiegend im Bereich Phantastik; Fantasy, Mystery und Magischer Realismus. Darunter befinden sich populäre Serien wie die „Alchimisten“-Reihe, die „Wolkenvolk“- und die „Sturmkönige“-Trilogie. In mehr als 30 Sprachen wurden die Romane des Autors übersetzt und mit Literaturpreisen ausgezeichnet, z.B. dem Corine-Preis (2005 für „Frostfeuer“), dem Marsh Award (2007 für „Die fließende Königin“, dem Prix Imaginales (2012 für „Seide und Schwert“) und zweimal mit dem SERAPH, 2013 für „Asche und Phönix“ und 2015 für „Die Seiten der Welt“.

Phantastische Literatur von Kai Meyer

Mystery

Die Alchimisten-Reihe

Die Alchimistin 1998
Die Unsterbliche 2001
Die Gebannte 2012

Fantasy

Asche und Phoenix 2012
Die Seiten der Welt 2014

Horror

Phantasmen 2014

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.