Schlagwort: Science-Fiction

Interview, ShowSlider

Interview mit Ivan Ertlov

Über Australien, Science-Fiction und Selfpublishing, Schreiben an Originalschauplätzen und Drohungen aus China. Meine Antwort auf solche Drohungen kann man Anfang 2020 lesen, wenn der vierte Teil der „Avatar“ Reihe erscheint. phantastisch-lesen: Hallo Ivan! Schön, dass Du dir Zeit genommen hast. Fangen wir mit dir selbst an: Laut deiner Biographie bist du irgendwie Österreicher, Böhme und Australier. Kannst du das vielleicht etwas genauer erklären? Ivan Ertlov: Gerne. Ich wurde 1978 als Sohn eines Österreichers und einer Bürgerin der damaligen in Prag geboren. Obwohl mein Vater mich und meine Mutter rasch nachWeiterlesen

Science-Fiction, ShowSlider

Der Metropolist – Seth Fried

Ein Spießer und eine lebenslustige KI auf Terroristenjagd In Suitland, Maryland residiert das Bundesamt für kommunale Infrastruktur, das BKI. Stolze 185000 Quadratmeter nutzbare Fläche beherbergen Büros, Forschungslaboratorien und OWEN, den größten und leistungsfähigsten Computer der Welt. Hier ist die Arbeitsstätte von Henry Thompson, der seit seinem Arbeitseintritt in die BKI noch nie einen Tag gefehlt hat. Nie krank, keinen Urlaub, selbst Feiertage arbeitet er durch. Dass er als Pedant verschrien ist, dass ihn niemand wirklich verstehen oder leiden kann, ist ihm egal. Sein Lebensinhalt ist das BKI. Umso verstörter reagiertWeiterlesen

Allgemein, Science-Fiction, ShowSlider

Zwischen den Fronten – D. Weber, T. Zahn, T. Pope

Unruhe überall Seit Ende Februar 2019 ist Band 3 der »Der Aufstieg Manticores«-Reihe erhältlich, erneut schrieb das Autorentrio David Weber, Timothy Zahn und Thomas Pope die Fortsetzung der Reihe. Der Titel der deutschen Ausgabe »Zwischen den Fronten« klingt etwas weniger martialisch, als der des Originals »A call to vengeance« Nach den Ereignissen des letzten Bands »Ruf zu den Waffen« ist das junge Sternenkönigreich nicht zur Ruhe gekommen. Noch immer steht man dort aufgrund des knapp überstandenen Angriffs auf das Planetensystem unter Schock und hoher Anspannung. Nur langsam legt sich dieWeiterlesen