Schlagwort: Apokalypse

Fantasy, Science-Fiction, ShowSlider

Steinerner Himmel (Die große Stille 3) – N.K. Jemisin

Der Anfang und das Ende vom Ende Im ersten Band der „Die große Stille“ Trilogie „Zerrissene Erde“ steht die Protagonistin Essun, die wir auch als Syenit und Damaya kennenlernen, im Mittelpunkt: ihr kompliziertes und von Schicksalsschlägen geprägtes Leben als Orogene (Magiebegabte), das sie zu einer Berufung führt. In „Brennender Fels“ steht ihre Tochter Nassun im Zentrum des Geschehens, ihr Werdegang zur Orogenen und die über die Grenze des Erträglichen gehenden Opfer, die die Rolle einer möglichen Weltenretterin mit sich bringt. Hier deutet sich das Hauptthema des finalen Bands an: DasWeiterlesen

Science-Fiction, ShowSlider

Yellowstone – Die letzte Verschwörung – Thariot

Durchdachter und spannender Genre-Mix zwischen SF-Thriller und Katastrophenfilm Ein Komet (Chiron), der die Erde zerstören wird. Tapfere Männer und Frauen, die sich dem Schicksal entgegenstellen. Gierige Geschäftemacher und abgehobene Eliten, die für sich selbst Sicherheit um jeden Preis erkaufen.  das zum Spielball finstrer Mächte und Protegé eines unwahrscheinlichen menschlichen Schutzengels wird. Es menschelt, aber gut Aus all diesen Zutaten spinnt Meister Thariot eine rasante Weltuntergangsgeschichte, in der das Armageddon oft genug vornehm in den Hintergrund tritt. Und dieses Mal durchaus sympathischen Protagonisten die Bühne überlässt. Menschliche Interaktionen werden ausgeleuchtet, GedankengängeWeiterlesen

Science-Fiction, ShowSlider

Die Erben Abbadons (Band 1 und 2) – T. Lohwasser, V. Kaiser, T. Karg

Weltenentwürfe und Abenteuer nach der Apokalypse „All you need is faith and trust… and a little bit of pixie dust!“ [Tinkerbell aus „Peter Pan“] „Nimmerland“ erzählt die Abenteuer der neunzehn jährigen Wendy, die sich auf die Suche nach ihrem zehnjährigen Bruder Yori und dessen Freund macht. Wendys Familie lebt in der nördlichen Einöde in der Schluchtsiedlung. Man schreibt das Jahr 2303, einhundertfünfzig Jahre nach der Apokalypse, und das Leben ist äußerst gefährlich. „Sei niemals von oben sichtbar.“ ist die oberste Regel der Menschen, die unter den Felsvorsprüngen Zuflucht fanden undWeiterlesen