Hagen Haas

© Hagen Haas
© Hagen Haas

Der gebürtige Kölner Hagen Haas lebt als freischaffender Autor vom Plotten verschiedener Daily-Soaps. Nach dem Abi begann er ein Jurastudium, sah aber bald ein, dass trockene Gesetzestexte nicht sein Ding sind. Die Aufnahmeprüfung für die Polizeilaufbahn scheiterte ebenfalls, doch mit dem Studium der Geschichte und der Germanistik hatte er gefunden, was ihm Spaß machte: Geschichten. Ein ausgeprägtes Faible für das Rollenspiel trug ein übriges dazu bei, dass er fortan als Geschichtenschreiber sein Brot verdienen wollte.

Seit 2016 ist er zusätzlich als Co-Autor der Ritterfestspiele auf Burg Satzvey tätig. Vorab veröffentlichte Haas wissenschaftliche Beiträge zur frühneuzeitlichen Militärgeschichte und schrieb während und nach dem Studium an dem Roman „Drei Tage bis Vollmond –  Dämonen unterm Dom“. Ende 2002 versuchte Hagen Haas vergeblich, sein Manuskript den großen Verlagshäusern schmackhaft zu machen. Erst 15 Jahre später erschien der Roman dann endlich beim Feder& Schwert Verlag.

Mehr über Hagen Haas und seinen Roman findet ihr hier auf seiner Homepage 

Phantastische Literatur von Hagen Haas

Fantasy

Drei Tage bis Vollmond –  Dämonen unterm Dom 2017
Print Friendly, PDF & Email