Schlagwort: Selfpublisher

Science-Fiction, ShowSlider

Kriegerehre (Avatar Bd.5) und Andromeda oder Tod (Avatar Bd.6) – Ivan Ertlov

Ein überzeugendes Zick-Zack-Finale im Doppelpack Als Ivan Ertlov mit „Kriegerehre – Der letzte Flug der Avatar“ den fünften und letzten Teil der Abenteuer von Alice Winston, John Harris und Fredderick von Schwein ankündigte, hielt sich die Begeisterung der Leser in Grenzen. Die im April 2019 gestartete Serie räumte mit dem ungewöhnlichen Science-Fiction-Comedy-Thriller „Mutation“ nicht nur den Rollenspiel- und Buchpreis „Der Goldene Stephan“ ab, sondern versammelte eine große Fangemeinde hinter sich. Die wollte noch mehr Bücher aus der Reihe und keinesfalls bereits jetzt ein Finale lesen. Dies mag einer der GründeWeiterlesen

Fantasy, ShowSlider

Halbar von Malan – Die letzte Prüfung – Ivan Ertlov

Solide Grim & Gritty Novelle mit einem Nachgeschmack Ivan Ertlov, bekannt geworden mit selbstverlegten Science-Fiction Zyklen, versucht sich nun in der Grim & Gritty Fantasy. Es erwarten uns also martialische Kämpfe, furchteinflößende Kreaturen und zwielichtige Helden. Ertlov legt mit „Halbar von Malan-Die letzte Prüfung“ eine Novelle von knapp 90 Print-Seiten vor. Der Autor kündigte an, dass er den hier vorgestellten Weltenbau und die Protagonisten für eine umfassende Romanserie nutzen wird. Der erste Roman zur „Tanz des Klingensängers“ Reihe „Zwergenstahl und Drachenfeuer-Die Königin von Hamb“ ist bei Amazon bereits in derWeiterlesen

Science-Fiction, ShowSlider

Der Onur-Zyklus – Ivan Ertlov

Eine Trilogie in fünf (!) Bänden Der 6. August 2017 war eigentlich ein unscheinbarer Tag, aber nicht für die deutschsprachige Science-Fiction Literatur. Mit „Kolonie – Im Schatten der Matriarchin“ erschien der Debütroman von Ivan Ertlov. Mit dem damit begründeten „Onur“ Zyklus und der „Avatar“ Reihe ist der Autor mittlerweile in den Olymp der deutschsprachigen Self-Publisher aufgestiegen. Gewonnene Preise für Kurzgeschichten und wochenlange Nummer eins Bestseller-Platzierungen in diversen Amazon Kategorien sprechen für Qualität. Oder eben nicht. Denn unumstritten waren weder die ersten Bücher, noch die Vermarktung als Debüt. Ein katastrophaler Auftakt?Weiterlesen