Schlagwort: Selfpublisher

Science-Fiction, ShowSlider

Der Untergang des Universums – Geisterreich – Brandon Q. Morris

Pärchen, Butler, Jahrmilliarden „Geisterreich“ schließt (fast) nahtlos an „Der Untergang des Universums“ an, kann aber notfalls auch getrennt von diesem gelesen werden. Die Vorgeschichte wird durch die Handlung schnell klar und lässt keine allzu großen Fragen offen, auch wenn man den ersten Band ausgelassen hat. Ich würde es dennoch im Doppelpack empfehlen. Der Beschreibungstext auf Amazon ist übrigens grenzwertig und deutet meiner Meinung nach zu viel an. In manchen Literaturforen würde man einen Spoilertag verwenden. Die Ausgangslage ist klar. Die Menschheit, die einzige (zumindest tierische) vernunftbegabte organische Lebensform unserer Galaxie,Weiterlesen

Science-Fiction, ShowSlider

Mutation – Alte Freunde und profitable Kriege – Ivan Ertlov

Lukrative Angebote, sprechende Schweine und sterbende Planeten In seinem neuesten Roman reist Ivan Ertlov im Vergleich zu seinen anderen Werken beträchtlich in die Zukunft. Und landet in unserem Sonnensystem zur Mitte des 22. Jahrhunderts. Die Leser erwartet keine Alternate History, sondern eine Extrapolation unserer heutigen globalisierten Welt. Prophezeiung statt Spekulation lautet das Motto, und diese fallen alles andere als rosig aus. Die Menschheit hat sich von einem ersten, verheerenden und einem weiteren interplanetaren Bürgerkrieg weitestgehend erholt. Mond und Mars, aber auch Saturn- und Jupitermonde sind zumindest teilweise bewohnt, der KuiperWeiterlesen

Fantasy, ShowSlider

Der Totengräbersohn – Sam Feuerbach

Voller exquisiter Spitzfindigkeiten Der Totengräbersohn Farin bekommt vom Dorfschulzen die Leiche von Gerlunda geliefert, damit er sie für die Bestattung fertig macht. Sie war in dem Dorf namens Haufen als Hexe verschrien. Sein Vater säuft derweil im Wirtshaus. Seltsame alte und frische Narben entdeckt er auf ihrem Körper – und ein Amulett. Das hängt er sich einfach mal um. Zu ihrer Beerdigung erscheint ein anmaßender Unsympath – der Rabe Er sucht irgendetwas. Das Amulett, so vermutet Farin. In der weit entfernten Hauptstadt Nabenstein kassiert zur selben Zeit die junge ArossWeiterlesen