Kategorie: Phantastik Plus

Phantastik Plus, ShowSlider

Am Boden des Himmels – Joana Osman

Phantastisch im Sinne von außergewöhnlich Layla ist Palästinenserin und lebt in einem kleinen Ort im Norden Israels nahe der Grenze zu Palästina. Tagsüber arbeitet sie als Journalistin bei einem Radiosender, nachts quälen sie Albträume vom Holocaust. Als sie den Auftrag erhält, eine Reportage über den angeblichen „Engel von Palästina“ zu erstellen, lernt sie Omar und Lior kennen. Omar lebt auf der Straße und vergöttert seinen Bruder Majed, der im Gefängnis sitzt. Im selben Gefängnis, in das sie auch den Engel stecken, noch bevor Layla sich davon überzeugen kann, dass esWeiterlesen

Fantasy, Phantastik Plus, Science-Fiction, ShowSlider, Veranstaltungen

Kreuz und quer durch Amandaras HörBuch-Jahr 2020

Reichlich auf die Ohren So wenig wie 2020 habe ich kaum gelesen. Obwohl – das stimmt nicht. Denn ich las Texte, die ich lektoriert habe und einen Großteil davon durfte ich in dem Buch »Wir sind die Bunten – Erlebnisse auf dem Festival-Mediaval« publizieren. Ein Buch herausgeben ohne eine eigene Geschichte? Das ging gar nicht und so schickte ich einen Alien mit Minderwertigkeitskomplexen über Europas größtes Mittelaltermusikfestival. Da mir das Freude machte, schrieb ich mehr und mein Nur-Journalisten-Dasein ist passé. Seit »Monster 83« bin ich Hörspiel- und Hörbuch-Fan, und esWeiterlesen

Phantastik Plus, ShowSlider

Kryonium-Die Experimente der Erinnerung – Matthias A.K. Zimmermann

Die Metaphysik der Seele als Abenteuerroman Eine Figur erwacht. Ohne Erinnerungen an sich selbst, an dieses bedrohliche Märchenschloss oder an den See mit dem schwarzen nebligen Ungeheuer und den dunklen Wald mit Fabelwesen und Märchengestalten drumherum. Sie weiß nur, sie muss weg von hier, fliehen! Dabei ist sie fest eingebunden in die streng hierarchischen und überwachten Strukturen und Abläufe der Märchenwelt. Das Ungeheuer im See verschlingt alle, derer es habhaft werden kann. Das einzige, was hilft, ist Licht, viel Licht. Die Figur arbeitet in der Lichtwerkstatt, um gemeinsam mit ihrenWeiterlesen