Schlagwort: Alternativwelten

Veranstaltungen

Adventsgewinnspiel 2017 – 5. Dezember

Heute zu gewinnen: Niemalsland von Neil Gaiman Urban Fantasy – irgendwie anders Die Idee ist ganz klassisch Urban Fantasy: Ein ganz normaler Durchschnittstyp gerät durch Zufall in eine phantastische Welt, die parallel zur realen existiert. Das, was Neil Gaiman aus dieser Idee gemacht hat, ist weniger klassisch, sondern vielmehr schillernd, bizarr, düster und komisch zugleich. Wann bezeichnen wir ein Buch eigentlich als „Klassiker“? Ich denke, eine maßgebliche Handschrift, Ideen oder Schreibstile, die folgende Romane anderer Autoren prägen, gehören dazu. In diesem Sinne ist „Niemalsland“ von Neil Gaiman ganz sicher ein Klassiker.Weiterlesen

Steampunk

Die verlorene Puppe – Judith u. Christian Vogt

Explosive Mischung aus Steampunk- und Abenteuerroman Der Jubelruf „Fantástico Fabuloso Apocalíptico!“ bleibt den Trapezkünstlern des fliegenden Circo im Hals stecken, als während ihres Auftritts das Zirkuszelt Feuer fängt. Fremdländische Personen mit seltsamen Masken haben den Brand gelegt und entführen die Zirkus-Crew samt Luftschiff Apocalástica. Direktor Diaz, seine Künstler und ein Mammut können nur hilflos mit ansehen, wie das Luftschiff von der baskischen Küste auf das offene Meer hinaussteuert. Richtung Westen auf eine Fahrt, von der noch niemand zurückgekehrt ist. Auf der langen Überfahrt beginnen die Zirkusleute nicht nur den Entführern,Weiterlesen

Steampunk

Morbus Konstantin – T. A. Payton

Moderner Steampunk mit einer Hommage an historische Klassiker der Literatur Die geheimnisvolle Seuche Morbus Konstantin grassiert im London des Jahres 1864. Im günstigen Fall bewirkt sie eine Geschlechtsumwandlung, die meisten der Infizierten sterben jedoch. In der Nacht leuchten seltsame Lichter am Himmel und in der Themse sind Monster gesichtet worden. Der Stadtteil Whitechapel ist unbewohnbar, denn eine Explosion hat sich dort ereignet und  ewige Feuer hinterlassen. Die Wissenschaft macht enorme Fortschritte, doch sie fordert auch Opfer. Die Beleuchtung Londons mit alchimistischen Lampen geht auf Kosten der Gesundheit der Arbeiter, dieWeiterlesen