Die verlorene Puppe – Judith und Christian Vogt

Explosive Mischung aus Steampunk- und Abenteuerroman

Die verlorene Puppe - Judith und Christian Vogt © Feder & Schwert
Die verlorene Puppe © Feder & Schwert

Der Jubelruf „Fantástico Fabuloso Apocalíptico!“ bleibt den Trapezkünstlern des fliegenden Circo im Hals stecken, als während ihres Auftritts das Zirkuszelt Feuer fängt. Fremdländische Personen mit seltsamen Masken haben den Brand gelegt und entführen die Zirkus-Crew samt Luftschiff Apocalástica. Direktor Diaz, seine Künstler und ein Mammut können nur hilflos mit ansehen, wie das Luftschiff von der baskischen Küste auf das offene Meer hinaussteuert. Richtung Westen auf eine Fahrt, von der noch niemand zurückgekehrt ist.

Auf der langen Überfahrt beginnen die Zirkusleute nicht nur den Entführern, sondern auch einander zu misstrauen. Der Zauberer entpuppt sich als Wissenschaftler und behauptet, dass ein Maschinenmensch an Bord ist.

weiterlesen

Die verlorene Puppe
Eis und Dampf Serie - zweites Buch
Judith und Christian Vogt
Steampunk
Feder & Schwert
November 2016
440

Funtastik-Faktor: 85

Morbus Konstantin – T. A. Payton

Moderner Steampunk mit einer Hommage an historische Klassiker der Literatur

Morbus Konstantin © Feder & Schwert
Morbus Konstantin © Feder & Schwert

Die geheimnisvolle Seuche Morbus Konstantin grassiert im London des Jahres 1864. Im günstigen Fall bewirkt sie eine Geschlechtsumwandlung, die meisten der Infizierten sterben jedoch. In der Nacht leuchten seltsame Lichter am Himmel und in der Themse sind Monster gesichtet worden. Der Stadtteil Whitechapel ist unbewohnbar, denn eine Explosion hat sich dort ereignet und  ewige Feuer hinterlassen. Die Wissenschaft macht enorme Fortschritte, doch sie fordert auch Opfer. Die Beleuchtung Londons mit alchimistischen Lampen geht auf Kosten der Gesundheit der Arbeiter, die diese herstellen. Ein komfortables Leben ist den Adeligen vorbehalten, doch nicht alle Bürger des gehobenen Standes geben sich damit zufrieden.

Die Passionen des Lord Pembroke „Pimm“ Halliday sind alkoholische Getränke und Kriminologie. Meistens hilft er der Polizei aus, doch zuletzt engagierte ihn der berüchtigte Verbrecher Abel Value. 

weiterlesen

Morbus Konstantin
T. A. Payton
Steampunk
Feder & Schwert
August 2013
400

Funtastik-Faktor: 80

Ravinia – Thilo Corzilius

Der Schlüssel zu einem anderen Leben

Ravinia © Piper
Ravinia © Piper

Lara wächst in Edinburgh bei ihrem Großvater Henry auf, ihre Eltern sind bei einem Unfall ums Leben gekommen. Den Schlüssel, den Henry seiner Enkelin an ihrem 16. Geburtstag schenkt, überreicht er ihr mit dem Hinweis, sie möge ihn als Möglichkeit zur Verwirklichung eines Berufswunschs betrachten. „Das ist ein Test“, wiederholt er, bevor er sie ihrem Frühstück überlässt.

Dieser Test wird zu einem ausufernden Mysterium, denn der Schlüssel öffnet an wirklich jeder Tür einen Weg in die Victoria Street. Dort befindet sich die Werkstatt von Balthasar Quibbes, dem Schlüsselmacher. Der alte Herr kommt Lara seltsam vor. Er erklärt ihr, er stelle magische Schlüssel her. Ihr Vater hätte den selben Beruf ausgeübt und auch sie könne durchaus das Talent besitzen, eine besondere Schlüsselmacherin zu werden. Lara willigt ein, bei Quibbes eine Lehre anzufangen und lernt das Reich derjenigen kennen, die anders sind – Ravinia.

weiterlesen

Ravinia
Ravinia-Dilogie, Band 1
Thilo Corzilius
Fantasy
Piper-Verlag
März 2011
432

Funtastik-Faktor: 73