Stephanie Kempin

©Stephanie Kempin
©Stephanie Kempin

Stephanie Kempin, Jahrgang 1987, war schon immer ein Bücherwurm. Deshalb studierte sie nach dem Abitur Literaturwissenschaften und fing an, Kurzgeschichten zu veröffentlichen. Zudem begann Stephanie mit der Arbeit für eine Marketingagentur, sowie als Lektorin und Übersetzerin. Stephanie besucht gern Conventions und Messen, Konzerte und Festivals. Musik, eher der düsteren Sorte, ist ihre wichtigste Inspirationsquelle und zu jeder ihrer Geschichten gibt es einen Soundtrack. Ihre Lieblingsautoren sind Terry Pratchett und Christoph Marzi.

Der Roman „Herbstlande“ (ET Oktober 2016), geschrieben mit Fabienne Siegmund und dem Autorenduo Vanessa Kaiser und Thomas Lohwasser, war Stephanie Kempins erste Romanveröffentlichung.  Im  März 2017 folgte mit „Follow the White“ das erste allein geschriebene Buch. 2014 erschien die Anthologie „Kriminelle Geschichten“ zu der Stephanie Kempin eine Geschichte beisteuerte. Der Erlös dieser Storysammlung wird dem Verein „Respekt für Dich-Autoren gegen Gewalt“ gespendet, der Gewaltopfer und Frauenhäuser unterstützt.

Phantastische Literatur von Stephanie Kempin

Fantasy

Herbstlande (mit Fabienne Siegmund, Vanessa Kaiser und Thomas Lohwasser) 2016

 

Print Friendly, PDF & Email