Carlos Ruiz Zafón

Carlos Ruiz Zafón, geboren am 25. September 1964 in Barcelona, wuchs im Schatten der berühmten Kathedrale Sagrada Familia auf und besuchte die Jesuitenschule Sarrià . Diese Schule befindet sich in einem gotischen Schloss mit Türmen und geheimen Gängen und war für den jungen Zafón ein Ort, der in ihm die Lust auf das Geschichtenerzählen entfachte. Zudem pflegt Zafón seit Kindertagen eine Passion zu Drachen, bis dato soll seine Drachensammlung auf über 600 Exemplare angewachsen sein. Zunächst arbeitet Zafón als Werbetexter und schrieb zugleich seinen ersten Horror-Roman für Jugendliche „Der Fürst des Nebels“, für den er den Edebé-Preis für Jugendliteratur erhielt. 1994 ging Zafón nach Los Angeles, arbeitet dort als Drehbuch-Autor und schrieb drei weitere Horror-Jugendromane. 2001 veröffentlichte er den Roman „Der Schatten des Windes“ der ein internationaler Bestseller und in über 30 Sprachen übersetzt wurde. Zwei weitere Romane und eine Novelle sind inzwischen in der Serie “Der Friedhof der vergessenen Bücher” erschienen und festigten Zafóns Status als einer der populärsten Schriftsteller im Bereich der modernen und phantastischen Literatur.

Mehr von Carlos Ruiz Zafón auf der Autorenseite des Fischer Verlag

Phantastische Literatur von Carlos Ruiz Zafón

Horror

Nebel-Serie

Der Dunkle Wächter 2009
Der Fürst des Nebels 2010
Der Mitternachtspalast 2010
Marina 2011

Phantastik Plus (Belletristik)

Der Friedhof der vergessenen Bücher-Tetralogie

Der Schatten des Windes 2003
Das Spiel des Engels 2008
Der Gefangene des Himmels 2012
Der Fürst von Parnass 2014

 

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.