Schlagwort: Krimi

Fantasy, ShowSlider

Das geheime Sanatorium – Nadine Muriel & Rainer Wüst (Hrsg.)

Auch phantastische Seelen brauchen Hilfe Ich wünschte ich hätte die Anthologie „Das geheime Sanatorium“, herausgegeben von Nadine Muriel und Rainer Wüst, in meiner psychosomatischen Kur 2019 gelesen. Doch die Geschichten bereichern mich auch gut zwei Jahre nach dieser für mich sehr wichtigen Zeit. Nicht die skurrilen, traurigen und lustigen Ereignisse erinnern mich an meine Kur in Bad Kissingen. Sondern die inspirierenden und erhellenden Gespräche mit Therapeut:innen und Mitpatient:innen und besonders das wertschätzende und stärkende Umfeld. Der Leitsatz „It’s okay not to be okay“ zieht sich als roter Faden durch jedeWeiterlesen

Horror, ShowSlider

The Last House on Needless Street – Catriona Ward

Ein seltsamer Typ und eine Spoilerwarnung Ted Bannerman lebt mit seiner Katze Olivia im „Last House on Needless Street“, am Ende einer Sackgasse. Er hat einige Probleme, ist arbeitslos, trinkt zu viel, befindet sich in Therapie. Seine psychische Konstitution scheint mindestens angeschlagen. Irgendetwas Schreckliches ist vielleicht vor vielen Jahren geschehen und hat ihn traumatisiert. Er war einmal verdächtig in einem Fall, in dem es um ein vermisstes Mädchen namens Laura ging. In der Ortschaft ist er ein Außenseiter, hin und wieder Opfer von Übergriffen. Er hat ein paar seltsame Angewohnheiten,Weiterlesen

ShowSlider, Steampunk

Der Uhrmacher in der Filigree Street – Natasha Pulley

Eine feinsinnige Begegnung zwischen Empire und Japan London, Oktober 1883. Ein Abstellraum im Innenministerium wurde zur Telegrafieabteilung umgebaut. Dort ist es bitterkalt, sodass die nächtliche Tasse Tee die hocherwartete Freude des Telegrafisten Nathaniel Steepleton, genannt Thaniel, ist. Normalerweise kommen nach sechs keine Nachrichten mehr. Doch in dieser Nacht klickt ein Telegraf und bringt eine Bombendrohung – ein Anschlag auf öffentliche Gebäude genau in sechs Monaten wird angekündigt. Thaniel kehrt in sein kärgliches Pensionszimmer zurück. Dort ist jemand eingebrochen, hat sein Geschirr abgewaschen und eine goldene Taschenuhr auf dem Bett hinterlassen.Weiterlesen