Schlagwort: Liebe

Fantasy, ShowSlider

Anarchie Déco – J.C. Vogt

Ein faszinierender Mix aus Magie, Physik, Alternativhistorie und queeren Lebensentwürfen Auf der fünften 1927 erregt die Physikerin Nike Wehner unter den zumeist männlichen Teilnehmenden Aufsehen. Denn sie kombiniert Physik, Technik und Kunst zu – Magie. Mit Braunscher Röhre und Magnetfeldern erweckt sie das live entstehende Kunstwerk eines Malers zum Leben. In ihrer Dissertation möchte Nike darlegen, wie diese Art von Magie funktioniert. Braucht sie dualistische Bezugspunkte? Wissenschaft und Kunst? Frau und Mann? Während die Forschenden noch rätseln, hat sich das Verbrechen das Wunder bereits angeeignet. Der KPD-Politiker Paul Frölich stirbt,Weiterlesen

Fantasy, ShowSlider

Weltendiebe – Ju Honisch

Ein Tor zu Hoffnung und Verhängnis Die Weltendiebe entstammen einer postapokalyptischen Welt mit Phasen langanhaltender Dunkelheit und vielfacher Gefahren in der Natur und der archaischen Gesellschaft. Es gibt drei Gemeinschaften, die über geheimes Wissen und Magie verfügen: die Priesterinnen von Rasfannim, die Gerechten und die Rhonorai. Die beiden Letzteren spüren Schwachstellen in Grenzen zu anderen Welten auf und reisen in unsere Welt. Die Gerechten mit dem Ziel, Wissen abzuschöpfen, in der Hoffnung auf Fortschritt für ihre Welt. Die Rhonorai mit dem Ziel, genau dies zu verhindern. „Weltendiebe“ beschreibt zwei dieserWeiterlesen

Fantasy, ShowSlider

Das Obsidianherz – Ju Honisch

Historische Dark-Fantasy vom Feinsten Miss Corrisande Jarrencourt kommt im Frühjahr 1865 zur Ballsaison nach München, um einen wohlhabenden Ehemann zu finden. Mit Anstandsdame Eliza und Kammerzofe Marie-Jeannette logiert sie im Nymphenburger Hotel. Doch anstatt adeliger Herren findet ein finsteres Schattenwesen Gefallen an der jungen Dame, die pikante Geheimnisse hütet. Dadurch gerät sie mitten hinein in die Jagd nach einem Manuskript, das in den falschen Händen zur Zerstörung der menschlichen Zivilisation führen könnte. Jenes Manuskript wurde in England gestohlen und tauchte in den Händen eines Herrn Müller in dem Münchener HotelWeiterlesen