Richard Schwartz

Richard Schwartz © privat/Piper Verlag

Bei dem Namen Richard Schwartz handelt es sich um das Pseudonym eines 1958 in Frankfurt am Main geborenen Autors. Er ist mit dem Fantasy-Romanzyklus »Das Geheimnis von Askir« und dessen Fortsetzung »Die Götterkriege« bekannt geworden.

Wie er wirklich heißt, ist nicht bekannt. Nach eigenen Angaben und denen auf der Homepage des Piper-Verlags absolvierte er eine Ausbildung als Flugzeugmechaniker und ein Studium der Elektrotechnik und Informatik. Er arbeitete er als Tankwart, Postfahrer und Systemprogrammierer, ehe er später den Beruf als Informatiker zu Gunsten der Schriftstellerkarriere aufgab. Als Hobby restauriert Richard Schwartz gern Autos und Motorräder und ist ebenfalls ein passionierter Rollenspieler.

Richard Schwartz ist nicht das einzige Pseudonym des Autors. Er verwendet ebenfalls den Namen Carl A. DeWitt für Jugend-Fantasy. Gerüchten zufolge könnte dies auch sein bürgerlicher Name sein.

Weitere Infos über Richard Schwartz findet ihr im Wikipedialink oder beim Piper Verlag

Phantastische Literatur von Richard Schwartz

Fantasy

Das Geheimnis von Askir

Das erste Horn 2006
Die zweite Legion 2007
Das Auge der Wüste 2007
Der Herr der Puppen 2008
Die Feuerinseln 2009
Der Kronrat. 2011

Die Götterkriege

Die Rose von Illian 2011
Die weiße Flamme 2011
Das blutige Land 2012
Die Festung der Titanen 2013
Die Macht der Alten 2015
Der Wanderer 2015

Unabhängige Bücher der Askir-/Götterkriege-Reihe

Die Eule von Askir 2009
Der Inquisitor von Askir 2014

Die Lytar-Chronik

Die Krone von Lytar 2016 (Neuerscheinung)
Das Erbe des Greifen 2016 (Neuerscheinung)
Das Blut der Könige 2017 (Neuerscheinung)

Die Eisraben-Chroniken

Fluchbrecher 2018
Monsterjäger 2019