H.G. Ewers

H. G.-Ewers © Pabel Moewig-Verlag
H. G.-Ewers © Pabel Moewig-Verlag

H.G. Ewers kam als Horst Gehrmann 1930 in Weißenfels an der Saale zur Welt und verstarb im September 2013. Nach seiner Ausbildung zum Kaufmann begann Ewers ein Studium der Medizin in Halle/Saale. Kurz bevor die Mauer gebaut wurde, floh Ewers nach Westdeutschland.

1964 stieg er mit dem Roman „Die verhängnisvolle Expedition“ bei Perry Rhodan ein, sein Heftdebut folgte in Nummer 198 „Die letzte Bastion“. Für die Atlan-Serie erstellte er gemeinsam mit Peter Griese die Exposés. Ewers schrieb bisweilen am Exposé vorbei und wurde für die Ewer’schen  Eigenkreationen im Team bekannt. Viele seiner Figuren prägten das Flair der PR-Serien. Nach Heft 1726 stieg Ewers 1994 aus der Heftserienredaktion aus, war aber bis 2012 als Gastautor tätig. Im Alter von 83 Jahren verstarb Ewers in Weil am Rhein.

Mehr über H.G. Ewers auf Perrypedia

Phantastische Literatur von H.G. Ewers

Science-Fiction

Perry Rhodan

Aphilie (Hörbuch nach dem Silberband 81) 2010
Print Friendly, PDF & Email