Schlagwort: Götter

Fantasy, ShowSlider

Das Schwert der Totengöttin – Katharina V. Haderer

Magisch, düster, untot – ein feines Schmökergarn Einst diente Erik Zejn dem Reich Tradea als Kampfmagier. Unter der Bezeichnung Eisenbrecher war er, der aus einfachsten Verhältnissen stammt, bekannt, geachtet und gefürchtet. Sein Aufstieg innerhalb des Militärs schien unaufhaltsam, bald schon befehligte er als Lieutenant zehn Sergents und deren Einheiten. Eine Hochzeit mit der Tochter eines reichen Tuchhändlers stand an, als diese ihn zugunsten ihres gesellschaftlichen Aufstiegs abservierte. Er wurde seines Rangs enthoben und als Sergent in die Provinz versetzt. Desillusioniert und verbittert will er hier, abseits der Intrigen der ReichenWeiterlesen

Fantasy, ShowSlider

Der Blinde – David Eddings

Die Suche nach dem weltrettenden Juwel geht weiter Der junge Garion wuchs behütet in einem kleinen, abgelegenen Gehöft auf. Seine Tante Pol und ihr Vater, der kauzige Belgarath, zogen ihn auf. Bis die Familie eines Tages das Abenteuer rief. Garion macht sich, begleitet von einer Schar Helfer auf, ein gestohlenes, magisches Juwel zu suchen und den Untergang der Welt zu verhindern. Dabei tritt Garions besondere Gabe zu Tage, die ihm Macht verleiht. Und mit der Macht kommt die Verantwortung, diese bewusst und klug einzusetzen. Auf der Suche nach dem Juwel,Weiterlesen

Fantasy, ShowSlider

Die Gefährten – David Eddings

Klassische Questen-Fantasy in Neuauflage – nach wie vor gute Unterhaltung Es war die erste goldene Ära der Fantasy – die Rede ist von den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts. Die Taschenbuchverlage entdeckten die Fantasy als neues Marktsegment, zahlreiche Reihen wurden gestartet und in Serie verlegt. Was bei Heyne mit Howards „Conan“ und Normans „Gor“ seinen Anfang nahm, erklomm bei Goldman mit Feists „Midkemia“ die Bestsellerlisten. Was bei Pabel in der „Terra“ Fantasy Reihe ihren Niederschlag fand, überzeugte bei Bastei mit Piers Anthonys „Xanth“. Die Epische Fantasy führte schließlich auch dieWeiterlesen