Theresa Hannig

Theresa Hannig © Olivier Favre
Theresa Hannig © Olivier Favre

Theresa Hannig ist Jahrgang 1984 und kam in München zur Welt. Sie studierte an der Ludwig-Maximilians-Universität Politikwissenschaft auf Magister und Philosophie und VWL als Nebenfächer. Nachdem sie schon während des Abiturs als Web-Designerin gejobbt hatte, engagierte sie nach dem Studium eine Softwarefirma als Entwicklerin. Zudem arbeitete sie als SAP Beraterin und Projektmanagerin von Solaranlagen. Derzeit ist Theresa Hannig Lichtdesignerin, Mutter von zwei Kindern und – Schriftstellerin.  Sie ist dem Süden Deutschlands treu geblieben und lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in der Nähe von München.

Geschichten schreibt Theresa Hannig seitdem ihr als Kind einmal langweilig war und ihre Mutter ihr dazu riet. Für das Manuskript „Die Optimierer“ kamen zunächst nur Absagen, bis das Buch den Stefan Lübbe Preis gewann. Als Prämie gab es 10000 Euro und den lang ersehnten Verlagsvertrag von Bastei-Lübbe. Im März 2018 gewann „Die Optimierer“ auch noch den Seraph 2018 in der Kategorie „Bestes Debut“. Die Fortsetzung der Dystopie „Die Unvollkommenen“ erscheint im Juni 2019.

Phantastische Literatur von Theresa Hannig

Science-Fiction

Die Optimierer 2017
Die Unvollkommenen 2019