Schlagwort: Vampire

Fantasy

No Pflock – Andrea Weil

Die düsteren Seiten des Vampirseins Das 19 Jahre alte Pickelgesicht Martin studiert im eher beschaulichen Eichstätt und wird klischeegerecht unter einer Brücke im Regen gebissen und in einen Vampir verwandelt. Damit hat sich das Klischee auch so ziemlich erledigt und deshalb verweigert die Autorin dieser Besprechung jede weitere Inhaltsangabe, weil selbst der Klappentext nach ihrem Geschmack schon zu ausführlich ist. Endlich mal ein ganz anderer Vampirroman! Weg von den knackigen Schönlingen und Diven als Blutsauger. Weg von der Mischung aus skrupelloser Brutalität und tief empfundener Liebe, die dann natürlich einemWeiterlesen

Horror

Herbstbringer – Björn Springorum

Düster und stürmisch Nachdem Emily von der Familie Lanceheart adoptiert wurde, hätte für sie eigentlich das Leben eines ganz normalen Vorstadt-Teenagers beginnen können. Im Waisenhaus Sheltering Tree hatte Emily zwar kein unglückliches, aber doch einsames Leben geführt. Doch nun hatte sie eine gleichalterige Schwester, die ihr beibrachte, was für Mädels in ihrem Alter wichtig war: Klamotten, Musik und natürlich Jungs. Das Emily als Mädchen ohne jegliche Erinnerung an die Vergangenheit etwas Geheimnisvolles hatte, störte Sophie nicht. Sie war selbst von der fixen Idee besessen, dass ihre verschwundene Freundin Anne nochWeiterlesen