Schlagwort: Australien

Fantasy, ShowSlider

Die magischen Buchhändler von London – Garth Nix

Originelle Urban Fantasy à la Garth Nix In „Die magischen Buchhändler von London“ gibt es sie: Die Hüter uralten, arkanen Wissens, sorgsam über unersetzbare Erkenntnisse wachend. Die dabei den Status Quo der menschlichen und der magischen Welt aufrechterhalten. Eingesetzt werden sie von Mächten, die zumeist nur vor sich hindämmern, kaum einmal erwachen. Die Wächter führen ein unauffälliges Dasein. Ihren Lebensunterhalt verdienen sie sich als Buchhändler und Taxifahrer im London der 80er Jahre. Vorhang auf für Susan, gerade 18 Jahre alt geworden und eine Halbwaise. Ihre Mutter steht zumeist ein wenigWeiterlesen

Fantasy, ShowSlider

Papier und Blut (Chronik des Siegelmagiers 2) – Kevin Hearne

Dem originellen Start der neuen Serie folgt ein Durchhänger Inzwischen kennt ihr mich ja, Al MacBharrais der Name, von Beruf Inhaber einer Druckerei in Glasgow, Schottland. Darüber hinaus Liebhaber edler Spirituosen und bereit für den Ruhestand. Die Knochen machen nicht mehr so mit. Vielleicht, so ihr auch zu den älteren Herrschaften gehört, wisst ihr was ich meine. Nur, ein Nachfolger, selbstverständlich kommt auch eine Nachfolgerin in Frage, ist nicht wirklich in Sicht. Warum? Handwerk hat doch goldenen Boden und so…. Nun, ich bin nicht nur Drucker, sondern kümmere mich auchWeiterlesen

Phantastik Plus, ShowSlider

Shangri-La-Bleiche Knochen, Rote Erde – Ivan Ertlov

Schöner Sterben Down Under Ein Mystery-Thriller über verschwundene Rucksacktouristen in einem Australien der nahen Zukunft, düster und gruselig? Das klingt erstmal gut, spannend, nach einem Buch mit viel Lokalkolorit. Geschrieben von Ivan Ertlov, dem selbsternannten Spaßvogel der Science-Fiction und Fantasy, der aber im ernsten Genre bis auf gelegentliche Dystopie-Abstecher wie „Generation 23“ nichts vorzuweisen hat? Das lässt Skepsis aufkommen. Basierend auf einem Computerspiel? Noch dazu einem Shooter, der als „Ultimate Trash“ vermarktet wird? Die Katastrophe ist vorprogrammiert (pun intended). Während es bei den Romanumsetzungen von Tabletop & Rollenspiel durchaus einige HighlightsWeiterlesen