Schlagwort: Religion

Fantasy

Mara und der Feuerbringer-Das Todesmal – Tommy Krappweis

Ein Ring, sie zu knechten Mara und ihr väterlicher Freund Professor Weissinger folgen einer Einladung von Maras Mutter und begleiten diese und ihre Wicca-Freundinnen auf ein Seminar des seltsamen Dr. Thurisaz, um dem Geheimnis des Feuergottes Loge auf die Spur zu kommen. Während des Seminars hat Mara jedoch eine Vision, die sie in die nordische Unterwelt Hel verschlägt. Dort begegnet sie der gleichnamigen Göttin, der Tochter des immer noch gefangenen Gottes Loki. Hel verschont Mara, wenn diese in ihrem Auftrag einen Kristall bei Loki abliefert – eine Aufgabe die Auftakt zuWeiterlesen

Steampunk

Das Bernstein-Teleskop – Philip Pullman

Ein würdiger Abschied von den Menschen, Dæmonen und Parallel-Welten der „His Dark Materials“ Trilogie “Das Bernstein-Teleskop„ bildet den Abschluss der Steamfantasy-Trilogie von Philip Pullman, die im englischen Original als Gesamtwerk den Titel “His Dark Materials„ trägt. Die ersten Teile “Der goldene Kompass; und “Das magische Messer„ offenbaren dem Leser bereits eine Reihe sehr ungewöhnlicher Phänomene in mehreren Parallelwelten, die mit denen anderer Fantasy-Werke kaum vergleichbar sind. Die Hauptcharaktere stammen aus verschiedenen Realitäten. So stammt Will, der in “Das magische Messer„ dazu kommt, aus unserer Welt, während Lyra und ihr DæmonWeiterlesen

Phantastik Plus

Die Vereinigung jiddischer Polizisten – Michael Chabon

Spleenig, hintergründig und mit köstlichem Humor Michael Chabon gilt in Deutschland bisher als Geheimtipp, obwohl sein Roman »Die unglaublichen Abenteuer von Kavalier und Clay« von vielen Lesern gefeiert und 2001 mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet wurde. Obwohl der Autor selbst den Roman als einen hardboiled Krimi betrachtet, konnte Die Vereinigung jiddischer Polizisten (orig: The Yiddish Policemen’s Union) in diesem Jahr zwei der wichtigsten Phantastik-Preise abräumen, den Nebula-Award als bester Roman und den Locus-Award in der Kategorie SF-Novel. Als Krimi und Gesellschaft-Utopie hat Chabons neues Werk sicherlich gute Chancen, ein breit gefächertesWeiterlesen