Schlagwort: Queer

Horror, Phantastik Plus, ShowSlider

All the White Spaces – Ally Wilkes

Das Grauen im einst ewigen Eis Nachdem im Dezember 1918 die Nachricht über den Tod ihrer Söhne Rufus und Francis in den französischen Schützengräben die Familie Morgan erreicht hat, will Teenager Jo, noch keine 18 Jahre alt, den Traum der Brüder realisieren. Er plant mit dem berühmten Forscher James „Australis“ Randall auf dessen Schiff Fortitude eine Expedition in die Antarktis zu unternehmen. Harry, ein Freund der Familie, der mit den Morgan-Brüdern in Frankreich gekämpft hat, begleitet Jo. Jo nennt sich fortan Jonathan. Zu Beginn läuft die Expedition nach Plan, wasWeiterlesen

Fantasy, ShowSlider

Das Orakel in der Fremde (Die Chroniken von Beskadur 2) – James A. Sullivan

Gemeinsam gegen die Gefahr des Vergessens Über „Das Orakel in der Fremde“, dem zweiten Teil der Dilogie „Die Chroniken von Beskadur“, kann man nicht schreiben, ohne wichtige Inhalte aus dem ersten Teil zu spoilern. Wer also den Auftaktband „Das Erbe der Elfenmagierin“ noch nicht kennt und genießen möchte, sollte hier nicht weiterlesen. Dreiunddreißig Jahre später tritt die achte Inkarnation der Elfenmagierin Naromee erneut die Reise an, um ihre Erinnerungen zu finden und das Orakel Niadaris zu befreien. Erneut folgt Ardoas Spuren, um Schritt für Schritt sein Ziel zu erreichen. DiesesWeiterlesen

Fantasy, ShowSlider

Das Erbe der Elfenmagierin (Die Chroniken von Beskadur 1) – James A. Sullivan

Die Suche nach Erinnerungen als Lebensaufgabe  James A. Sullivan veröffentlichte 2004 gemeinsam mit Bernhard Hennen den Roman „Die Elfen“, der bis heute einer der erfolgreichsten Fantasy-Romane in Deutschland ist. Nach der Fortsetzung „Nuramon“ schrieb Sullivan einige Science-Fiction Romane. Mit „Das Erbe der Elfenmagierin“ kehrte der Autor wieder in die Fantasy zurück. Die Elfen wurden von Welt zu Welt getrieben, bevor sie sich in Alvaredur sicher fühlten und niederließen. Naromee war ihre Seelenmagierin und in der Lage, durch die Seelen ihrer Ahnen zu schauen, also Erinnerungen ihrer Vorfahren heraufzubeschwören. Sie wollteWeiterlesen