Schlagwort: Dark Fantasy

Fantasy, ShowSlider

Das Neunte Haus – Leigh Bardugo

Tote, schwarze Magie und eine Grenzgängerin Yale ist die drittälteste und eine der renommiertesten Universitäten der Vereinigten Staaten. Und wahrscheinlich die skurrilste. Allein die Namen der Studentenverbindungen Skull & Bones, Scroll and Key, Wolf’s Head, und Book and Snake klingen geheimnisvoll und großspurig. Dass in den acht Häusern gefährliche, dunkle Magie praktiziert wird, ist in der Romanwelt von „Das Neunte Haus“ nicht allgemein bekannt. Dass diese bisweilen außer Kontrolle gerät, wissen nur Praktizierende und Eingeweihte. Um unvorhersehbare und fatale Folgen der Rituale in Grenzen zu halten, gründete die Universität einWeiterlesen

Science-Fiction, ShowSlider

Die Erben Abbadons (Band 1 und 2) – T. Lohwasser, V. Kaiser, T. Karg

Weltenentwürfe und Abenteuer nach der Apokalypse „All you need is faith and trust… and a little bit of pixie dust!“ [Tinkerbell aus „Peter Pan“] „Nimmerland“ erzählt die Abenteuer der neunzehn jährigen Wendy, die sich auf die Suche nach ihrem zehnjährigen Bruder Yori und dessen Freund macht. Wendys Familie lebt in der nördlichen Einöde in der Schluchtsiedlung. Man schreibt das Jahr 2303, einhundertfünfzig Jahre nach der Apokalypse, und das Leben ist äußerst gefährlich. „Sei niemals von oben sichtbar.“ ist die oberste Regel der Menschen, die unter den Felsvorsprüngen Zuflucht fanden undWeiterlesen

Fantasy, Science-Fiction, ShowSlider

Brennender Fels (Die große Stille) – N.K. Jemisin

Aus Verantwortung und Courage das Undenkbare tun Der Cliffhänger am Ende von „Zerrissene Erde“, dem ersten Band der Trilogie „Die große Stille“, hätte krasser nicht sein können. Jemand, dem man die Rolle des Weltenretters zugedacht hatte, zerstört diese beinahe und ruft eine weitere Fünfzeit hervor. Doch Alabaster versteinert und stirbt. Es bleibt ihm nicht viel Zeit, Essun, die er immer noch Syen nennt, eine überlebenswichtige, unmögliche erscheinende Aufgabe zu übertragen. »„Üble Erde. Wie habe ich Dich vermisst“ [S. 225]« Essun ist noch immer auf der Suche nach ihrer Tochter Nassun,Weiterlesen