Südlich der Grenze, westlich der Sonne – Haruki Murakami

Einst Skandalbuch des Literarischen Quartetts, heute ein Klassiker des Meisterliteraten aus Japan

Südlich der Grenze, westlich der Sonne © Dumont Verlag
Südlich der Grenze, westlich der Sonne © Dumont

“Südlich der Grenze, westlich der Sonne“ von Haruki Murakami, 2013 erschienen, ist die Neuübersetzung eines Romans, der in Deutschland im Jahr 2000 zuerst mit dem Titel “Gefährliche Geliebte“ veröffentlicht wurde. “Südlich der Grenze, westlich der Sonne“ hat die Übersetzerin Ursula Gräfe direkt aus dem Japanischen übersetzt, während mit “Gefährliche Geliebte“ eine deutsche Fassung der amerikanischen Übersetzung vorlag. Interessant ist sicherlich, wie sich nun die eine von der anderen Version unterscheidet.  Zudem verursachte “Gefährliche Geliebte“ seinerzeit einen Eklat in der TV-Sendung “Das Literarische Quartett“. Denn die Kritikerin Sigrid Löffler befand dieses Buch als “Fast Food“,  was sie vor allem auf Murakamis Beschreibungen der Sexszenen zurückführte. Der prominente Kollege Reich-Ranicki lieferte sich mit ihr einen kontroversen Schlagabtausch, der dazu führte, dass Löffler die Sendung verließ.

Vom verwöhnten Einzelkind zum Besitzer einer Jazz-Bar

weiterlesen

Südlich der Grenze, westlich der Sonne
Haruki Murakami
Phantastik-Plus
Dumont Buchverlag
2013
224

Funtastik-Faktor: 80

Die Musik der Stille – Patrick Rothfuss

Ein in jeder Hinsicht eigenwilliges Buch

Die Musik der Stille © Klett-Cotta
Die Musik der Stille © Klett-Cotta

»Du solltest dir dieses Buch vielleicht nicht kaufen.
Ich weiß, ein Schriftsteller sollte so etwas nicht sagen. Den Marketingleuten wird das gar nicht gefallen, und meine Lektorin bekommt wahrscheinlich einen Wutanfall.
Ich aber bin lieber von vorneherein ehrlich zu dir. «
[Die Musik der Stille-S. 9, Vorbemerkung – Patrick Rothfuss]

Es ist nicht verwunderlich, dass „Die Musik der Stille“ (Originaltitel „The Slow Regard of Silent Things“) äußerst kontrovers unter Patrick Rothfuss-Lesern diskutiert wird. Denn bei diesem Roman handelt es sich nicht die lang herbeigesehnte Fortsetzung der „Königsmörder-Chronik“. Und es ist ein Buch vor dem der Autor selbst warnt, es zu erwerben. Daher kann man ihm ganz bestimmt nicht den Vorwurf machen, es ginge darum, den Lesern Geld aus der Tasche zu ziehen. Und zumindest der deutsche Verlag Klett-Cotta weist ausdrücklich darauf hin, dass es sich nicht um den dritten Band der Saga handelt. Doch worum handelt es sich nun bei „Die Musik der Stille“?

Die Kvothe Fans kennen Auri als seine seltsame, vielleicht irrsinnige Freundin.

weiterlesen

Die Musik der Stille
Patrick Rothfuss
Fantasy
Klett-Cotta
Februar 2015
173

Funtastik-Faktor: 80

Die Geißel des Himmels – Ursula K. Le Guin

Kreative, intelligente und faszinierende Science-Fiction mit Psycho-Touch

Geißel des Himmel
Ursula K. Le Guin-Die Geißel des Himmels © edition phantasia

Die amerikanische Autorin Ursula K. Le Guin ist mit Fantasy-Werken wie „Erdsee“ und Science-Fiction wie „Die linke Hand der Dunkelheit“ bekannt geworden. Sie gilt als eine begnadete Erzählerin, die ihren phantasievollen Geschichten einen gesellschaftskritischen oder philosophischen Hintergrund verleiht. „Die Geißel des Himmels“ (orig. „The Lathe of Heaven“) ist nun erstmals als vollständige deutschsprachige Fassung in der „Editon Phantasia“ heraus gebracht worden – ein besonderer Leckerbissen für Science-Fiction Liebhaber?

George Orrs fatale Träume

weiterlesen

Die Geißel des Himmels
Ursula K. Le Guin
Science-Fiction
edition phantasia
1974
180

Funtastik-Faktor: 80%